Claudia Hötzendorfer, Redaktion

Claudia Hötzendorfer studierte Journalistik, Amerikanistik, Psychologie und Philosophie. Sie arbeitet als freie Journalistin. Sie gibt seit 2000 ein Onlinemagazin heraus.


Artikel der Autorin


Den Regenwald retten mit dem Kauf von Bierkästen, umsteigen auf Ökostrom, umweltfreundlich fliegen, Bio statt Massenware, fair gehandelter Kaffee und individuelle grüne Mode als Alternative zum Kleid von der Stange: Die Möglichkeiten, bewusst, nachhaltig und mit einem vermeintlich guten Gewissen zu konsumieren, waren noch nie so vielfältig wie heute. Gleichzeitig war es auch noch nie so leicht, dem Etikettenschwindel aufzusitzen. Denn nicht immer ist das drin, was draufsteht, und globale Multiplayer haben längst das große Geschäft mit dem grünen Lebensstil erkannt.
Seine Auftritte in der Verbotenen Stadt (China) und vor dem Taj Mahal (Indien) sind legendär. Der Mitschnitt seines Konzerts Live at the Acropolis ist nach Michael Jacksons Thriller weltweit das meistverkaufte Musikvideo. Yanni ist fraglos einer der erfolgreichsten Weltmusiker, dessen Karriere nun seit drei Dekaden andauert. Nach rund 20 Jahren kommt der gebürtige Grieche mit Wahlheimat USA im April für drei Konzerte zum zweiten Mal überhaupt nach Deutschland. Vorab sprach er exklusiv mit VISIONEN über sein nächstes Album, welche Erfahrungen er aus seinen Auftritten in China und Indien mitgenommen und wie sich sein Burnout auf seine Arbeit aus...
Fasten liegt im Trend. Gerade im Frühjahr bietet es sich an, um die Schlacken und Giftstoffe loszuwerden, die sich im Lauf des Winters im Verdauungssystem angesammelt haben. Nebenbei purzeln die Pfunde, und Körper wie Geist können sich auf die Leichtigkeit des kommenden Sommers einstellen. Idealerweise liegt eine Fastenkur zeitlich an einem Wochenende oder an freien Tagen. Doch nicht immer lässt sich das im beruflichen Alltag realisieren. Es sei denn, auf dem Speiseplan stehen Suppen und Sä...
Mit dem Satz Durch dich sprechen wir wurde Stephan Götze von Archie Fire Lame Deer, Medizinmann der Lakota-Indianer, dazu bestimmt, deren über viele Generationen bewahrtes Wissen in die Welt hinaus zu tragen. Denn nicht nur er war sich bewusst, dass das was der Stamm über die Vorgänge in der Natur weiß, eine unschätzbare Hilfe sein kann, um Lösungsansätze für Probleme wie Klimawandel und Umweltschutz zu finden. Seit den 1980er Jahren beschäftigt sich Stephan Götze mit der...
In seinem Revier in der kleinen Eifel-Gemeinde Hümmel hat Förster Peter Wohlleben konsequent ein Öko- Konzept umgesetzt, welches langfristig dazu führen soll, dass die hierzulande nicht heimischen Nadelbäume verschwinden und der Laubwald wieder dem Ideal eines Urwaldes nahekommt. Dafür verzichtet er weitgehend auf den Einsatz von Maschinen und lässt Waldarbeiter und Rückepferde das Holz schlagen bzw. transportieren. Zusätzlich werden alte Baumbestände unter Schutz gestellt. Obwohl sein Ansatz erfolgreich ist, rennt Peter Wohlleben bei Försterkollegen, Holzindustrie und Jägerschaft nicht gerade offene Türen ein.
Paul-Julien Robert wuchs weitgehend abgeschottet von der Außenwelt in der größten Kommune Europas, dem Friedrichshof im österreichischen Burgenland, auf. In den 1970er Jahren vom Wiener Aktionskünstler Otto Mühl als „lebendiges Kunstobjekt“ gegründet, entwickelte sich das Experiment Kommune bald zu einem autoritären repressiven System unter Mühls Führung, der nach Auflösung des Friedrichshofs 1990 wegen Missbrauchs vor Gericht gestellt wurde. In seinem ersten Dokumen...
Ein unscheinbares Büchlein mit Gedichten des chilenischen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Pablo Neruda inspirierte Ute Lemper dazu, seiner Poesie gleich ein ganzes Album zu widmen. Nicht das erste Mal, dass sich die Wahl-New Yorkerin mit der Kultur Lateinamerikas beschäftigt, wie sie im Gespräch kurz vor ihrer Deutschland-Tournee verriet.
Seit vielen Jahren erforscht Ursula Seghezzi, Gründerin des Uma Instituts in Luzern, die natürliche Bewegung des Lebens. Aus den daraus gewonnenen Kenntnissen über die Struktur der Wandlung entwickelte sie das Coaching-Verfahren transformation in natura® mit ritualisierten Aufenthalten in der Natur. Als Hintergrund dieser Methode dient Ursula Seghezzis Analyse des Weltbildes im westlichen Kulturkreis und die Frage: „Warum sind wir so, wie wir sind?“, die sie in einer drei Bände umfassenden Buchreihe detailliert beleuchtet. Kürzlich ist der letzte Teil der Trilogie Das Wissen vom Wandel erschienen. Grund für uns, mit der Autorin über das Schwerpunktthema dieses Heftes...
Als Nicole Nau vor rund 25 Jahren das erste Mal nach Buenos Aires flog, um alles über den Tango zu lernen, konnte sie nicht wissen, dass sie dort ihre zweite Heimat finden und eine der bekanntesten Tango-Tänzerinnen des Landes werden würde. Die gebürtige Düsseldorferin und ihr Mann, der erfolgreiche Tänzer Luis Pereyra, tragen die Botschaft dieses Tanzes und damit auch die Kultur Argentiniens in ihren atemberaubenden Shows hinaus in die Welt. Über ihr bewegtes Leben hat Nicole Nau ein sehr offenes und ehrliches Buch geschrieben. Mit VISIONEN sprach die 50-Jährige über ihre Liebe zum Tanz und zu Argentinien, die spirituelle Seite des Landes und die kulturellen Wurzeln des Tango.
Kein anderer Himmelskörper beeinflusst die Vorgänge in der Natur so sehr wie der Erdtrabant. Er ist dafür verantwortlich, dass sich Flora und Fauna im ständigen Wandel befinden und auch der Mensch von seiner Kraft profitieren kann. Wie, das verrät die Expertin in Sachen Mond Helga Föger.
Auf den ersten Blick scheinen Astrologie und Homöopathie nichts gemeinsam zu haben. Doch Susanne Dinkelmann hat genauer hingeschaut und eine Verbindung entdeckt. Das persönliche Horoskop und darin vor allem die Stellung des Mondes können ihre Arbeit als Homöopathin positiv unterstützen. Wie, das verrät die Münchner Heilpraktikerin im nachstehenden Gespräch.
„Um einen Samba zu erschaffen, braucht man ein klein wenig Traurigkeit“, davon ist die amerikanische Sängerin Stacey Kent überzeugt. Diese Atmosphäre wollten sie und ihr Mann, der Komponist und Arrangeur Jim Tomlinson, auf ihrem neuen Album The Changing Lights schaffen. Im nachfolgenden Gespräch erklärt Stacey Kent, was den Samba vom Fado unterscheidet, und verrät, was es mit dem Begriff Saudade auf sich hat.
In den letzten Ausgaben haben wir Experten zu Wort kommen lassen, die sich seit vielen Jahren mit Naturheilverfahren für Haustiere beschäftigen. Dr. Cheryl Schwartz zählt zu den Pionieren, wenn es um die Anwendung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) für Hunde, Katzen oder Pferde in der westlichen Welt geht. Seit über 30 Jahren setzt sie die TCM in ihrer Praxis in Kalifornien ein, hält weltweit Vorträge und hat mit „Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde und Katzen“ ein Standardwerk geschrieben, das nicht nur für alternativ praktizierende Veterinäre ein Muss ist, sondern auch für interessierte Tierhalter einen ausführlichen Einblick in die Praxis gibt. Zum Abschluss unserer Serie über Naturheil...
Fünfzehn Jahre haben sich Clannad Zeit gelassen, bis sie mit Nádúr endlich wieder ein neues Studio- Album aufnahmen. Die irische Formation ist seit mehr als vier Jahrzehnten auf den Bühnen der Welt zuhause. Clannad gelten zu Recht als Wegbereiter der gälischen Renaissance. Zu Beginn ihrer Karriere wollte niemand ihre Lieder hören. Später traten Musiker wie Cara Dillon oder Capercaillie in ihre Fußstapfen. Aus dem Familienclan Brennan stammt auch Enya, die seit vielen Jahren ebenfalls erfolgreich als Solo-Künstlerin ist. Sängerin Moya Brennan, die älteste der neun Brennan- Geschwistern, schaut im folgenden Gespräch auf bewegende Momente mit Clannad zurück.
Dass Haustiere sehr gut auf Akupressur ansprechen, haben wir bereits in der August-Ausgabe kurz thematisiert, als es in unserer Serie um Zen-Shiatsu für Haustiere ging. Grund für uns, noch einmal etwas genauer nachzufragen. Der Human- und Tierheilpraktiker Josef Haag erklärt im folgenden Gespräch, worauf zu achten ist, welche Schwierigkeiten auftreten können und wie eine Akupressur-Behandlung abläuft.
Obwohl der Einfluss des schwarzen Mondes im Horoskop groß sein kann, wird er häufig bei Deutungen nicht berücksichtigt. Die Astrologin Antonia Langsdorf hat sich in ihrem Buch Lilith – die Weisheit der ungezähmten Frau ausführlich den vielen Aspekten der Großen Göttin im Horoskop und ihrem Einfluss auf das Leben gewidmet.
In seinem ersten Buch hat sich der Psychologe und Neurowissenschaftler Ulrich Ott ausführlich mit der Wirkung von Meditation auf Körper und Geist auseinandergesetzt. Da Meditation ein wichtiger Bestandteil des Yoga ist, war es für ihn nur eine Frage der Zeit, bis er sich diesem Thema ebenso intensiv zuwenden würde. Bei den Recherchen zu seinem Buch Yoga für Skeptiker, das in diesen Tagen in den Handel kommt, stieß der Neurowissenschaftler auf den von Forschenden wie Praktizierenden eher stiefmütterlich behandelten Aspekt der Risiken und Nebenwirkungen, die Yoga und Meditation hervorrufen können.
In den letzten Jahren hat sich die Homöopathie als alternative Heilmethode für Haustiere immer mehr verbreitet. Inzwischen sperren sich selbst die Veterinäre nicht mehr völlig gegen die positiven Wirkweisen von Globuli und Tinkturen. Da liegt es nahe, dass auch der interessierte Laie seinen Hund, die Katze oder das Pferd selbst behandeln möchte. Worauf dabei zu achten ist, wann der Besuch beim Tierarzt unabdingbar ist und wo die Grenzen der Homöopathie liegen, erklärt die Human- und Tier-Homöopathin Gaby Haag, Autorin des Standardwerks Naturheilpraxis für Hunde.
Es gibt Persönlichkeiten, die so facettenreich sind, dass ihr Leben Stoff für mehr als einen Film liefert. So ging es auch dem Regisseur Antonin Svoboda, als er sich mit Wilhelm Reich und dessen Werk auseinandersetzte. Der 1957 unter ungeklärten Umständen im Gefängnis verstorbene Reich war seiner Zeit weit voraus und nicht wenigen ein Dorn im Auge. Seine Erfindungen wurden als Unsinn abgetan, seine Thesen als Spinnerei, seine Heilansätze als Quacksalberei. Er wurde von den einen als Scharlatan beschimpft und von anderen als Wunderheiler, Visionär und Provokateur verehrt. Genug Stoff für Ant...
Anfang der 1990er Jahre besuchte die Journalistin Suzanne Bryant in New York City ihren ersten Yoga-Kurs. Doch erst sechs Jahre später stieg sie richtig ein und praktizierte regelmäßig. Fast zeitgleich stellten sich Ängste und Sorgen ein, die ihr Leben immer mehr bestimmten. Doch die täglichen Übungen halfen ihr, nicht nur damit umzugehen, sondern auch mit dem Tod ihrer Mutter fertigzuwerden. Fas...
Vor rund 30 Jahren zog es Wolf-Dieter Storl als Student der Völkerkunde ins ferne Indien. Dort kam er an einen Wendepunkt, der seinen weiteren Lebensweg in eine völlig andere Richtung lenkte. Mit der Dokumentarfilmerin Joanna Michna kehrte der Ethnobotaniker nun auf den Subkontinent zurück und traf dort auch auf die Trägerin des Right Livelihood Award Vandana Shiva.
Als Kathleen Prasad 1998 Reiki kennen lernte, war sie sich schon bald sicher, die heilende Energie könnte auch Tieren helfen. Inzwischen ist die Amerikanerin nicht nur in ihrer Heimat eine gefragte Referentin und Lehrerin zum Thema Tier- Reiki. Sie gründete nicht nur die Tierschutzorganisation SARA, die Reiki gezielt in Auffangstationen und Tierheimen einsetzt. Kathleen schult auch das Personal in Tierasylen und Veterinärpraxen. Bislang sind ihre Bücher nur in englischer Sprache erhältlich. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihre Arbeit auch hierzulande Wurzeln schlägt. Denn Kathleen Prasad gibt Tierhaltern darin gezielte Hilfestellung, Reiki bei ihren Vierbeinern anwenden zu können, und zwar ohne das für diese Heilmethode übliche System der Einweihungsgrade.
Neun Monate im Jahr ist die Ross See in der Antarktis von Packeis umgeben. Noch vor wenigen Jahren war sie ein unberührtes marines Ökotop. Menschen kamen nur zu Forschungszwecken in ihre Nähe. Bis die Hochseefangflotten das Gebiet für sich entdeckten und damit begannen, den seltenen antarktischen Thunfisch zu fangen, der in den USA und Asien als Chilenischer Seebarsch die Speisekarten der Luxusrestaurants krönt. Doch mit der Reduzierung des Thuns greift der Mensch in ein über Jahrtausende gewachsenes System ein und bringt es aus dem Gleichgewicht. Die Ross See ist be...
„Glück kann man essen“, davon ist Dr. med. Sandi Krstinić überzeugt. Denn die Ernährung wirkt sich unmittelbar auf die Emotionen aus. So genannte Neurotransmitter spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie beeinflussen die Abläufe im Gehirn, der Zentrale für unsere Gefühlswelt. Doch nicht nur die Emotionen steuern, was wir essen, wie viel davon und wann, sondern andererseits hat das Essverhalten Einfluss auf unsere Gefühle.
Shiatsu – die Kunst des Berührens – ist hierzulande seit vielen Jahren als Behandlungsmethode für den Menschen etabliert. Weniger bekannt ist, dass es auch eine Variante für Tiere gibt. Was beim Tier-Shiatsu zu beachten ist, wann es angebracht ist und wann man besser einen Veterinär aufsucht, erklärt die Schweizer Tier-Shiatsu-Therapeutin und Ausbilderin Brigitte Beutler.
2010 brach der Polizist Johannes Aschauer gemeinsam mit zwei Freunden in seiner österreichischen Heimat auf, um über 7000 km zu Fuß nach Jerusalem zu gehen. Ein Jahr später realisierte der Schweizer Jesuit Christian Rutishauser mit drei Begleitern das Projekt, für Dialog und Frieden ebenfalls nach Jerusalem zu pilgern. Beide haben über ihre Erfahrungen je ein Buch geschrieben. Mit VISIONEN sprachen sie über die Wünsche und Hoffnungen, die sie mit ihrer Wanderung verbinden, warum ihnen gerade dieses Ziel so wichtig war und wie es ist, nach einem halben Jahr dort anzukommen.
Mit Anfang 20 fiel Cheryl Strayed in ein tiefes Loch. Ihre Mutter war mit gerade einmal 45 Jahren an Krebs gestorben. Die Trauer übermannte die junge Frau so sehr, dass sie immer öfter Risiken einzugehen begann, um den Schmerz zu betäuben. Sie zerstörte ihre Ehe, begann Heroin zu nehmen. Durch Zufall fiel Cheryl eines Tages ein Wanderführer für den Pacific Crest Trail in die Hände. Ein Weg, der über tausend Meilen durch die Wildnis führt und dem Wanderer aufgrund der klimatischen und Geländebedingungen alles abverlangt. Vier Jahre nach dem Tod der Mutter nahm Cheryl 1995 die Herausforderung an und lief los. Mit Schuhen, die eine Nummer zu klein waren, einem Rucksack, den sie kaum heben konnte, aber dem Willen, es zu schaffen. Die zweifache Mutter sprach mit VISIONEN über Gehen als Trauerbewältigung und darüber, warum ihr die Wildnis keine Angst machte.
Immer öfter finden Homöopathie, Bach Blüten, Schüßler-Salze, Akupressur und seit kurzem auch Shiatsu und Reiki Anwendung in der Behandlung kranker Hunde, Katzen oder Pferde. Weniger bekannt ist, dass auch mit Ayurveda oder der Traditionellen Chinesischen Medizin erfolgreich des Menschen vierbeinige Hausgenossen behandelt und geheilt werden können. In den folgenden Ausgaben stellen wir verschiedene Ansätze vor und erklären, was die Tierbesitzer selber machen können und wann...
Nahezu alle naturreligiösen und neuheidnischen Glaubensrichtungen kennen die Initiation als Ritus des Eintritts in die Gemeinschaft oder Tradition und als Übergang vom Adepten zum Priester. In jedem Fall markiert die Weihe einen entscheidenden Wendepunkt im Leben des Novizen. Dabei hat jede Tradition ihre eigenen Zeremonien und Regeln. Neben der Initiation durch eine Gruppe oder eine Priesterin und einen Priester gibt es heute auch die Selbstweihe, die immer mehr ins Blick...
Anders als im Neuheidentum und in der Wicca-Tradition bedeutet eine schamanische Ausbildung in indigenen Kulturen – wie auch der Weg zum Druiden im historischen Sinn – eine oft über viele Jahre, wenn nicht gar lebenslang andauernde Lehre. Moderne Druiden durchlaufen heute eine klar strukturierte, zeitlich begrenzte Ausbildung, und selbsternannte Schamanen geben ihr Wissen in Workshops und Wochenendseminaren weiter. Allen Wegen ist gemeinsam, dass sie eine Weihe und Initiation als festen Bestandteil am Ende der Lehre haben, und nicht nach einer Prüfungsphase am Beginn wie beispielsweise im Wicca oder der Zeremonial-Magie.
Schwierigkeiten und Krisen gehören zum Leben dazu, es fragt sich nur, wie wir mit ihnen umgehen. Wegwünschen? Schöndenken? Claudia Sieber Bethke setzt auf Ehrlichkeit und Authentizität
Wir haben uns mit Hobbit Frodo auf den beschwerlichen Weg nach Mordor gemacht und Neo in die Matrix begleitet oder mit Tom Cruise gegen Außerirdische gekämpft. Es sind Filme, die ein Millionenpublikum weltweit begeistern und die eine gemeinsame Erzählstruktur aufweisen, die ihre Wurzeln in den Mythen der Menschheit hat. Denn das Hollywood-Kino erzählt die uralte Geschichte der Heldenreise in vielen Varianten immer wieder neu. Die Verwendung von Archetypen erleichtert dem Zuschauer die Identifikation vor allem mit der Hauptfigur, die sich auf einen Initiationsweg begibt.
Frischverliebte sehen die Welt gern mal rosarot. Fast nichts kann ihnen die Laune verderben. Irgendwie geht auch alles viel leichter von der Hand. Gefühle, die Bruce Lipton als Honeymoon-Effekt bezeichnet. Verantwortlich dafür sind chemische Vorgänge im Körper, die der Zellbiologe als von der Natur nicht ohne Grund eingerichtet erkannt hat. Er ist auch davon überzeugt, dass sich das Hochgefühl des frisch verliebt Seins weit über den Beginn einer Beziehung hinaus erhalten l...
Anfang der 1990er Jahre besuchte Büdi Siebert die Cheops-Pyramide in Gizeh und spielte dort, getragen vom Moment und dem sakralen Ort, so lange wie das Material des mitgebrachten Aufnahmegerätes reichte. Das Ergebnis veröffentlichte der Multi-Instrumentalist 1993 als CD Pyramid Call. Damals, so sagt er im Gespräch mit VISIONEN , hätte er den ersten Impuls für sein neues ungewöhnliches Projekt „Inner Dances“ bekommen.
Was macht Kreativität aus? Wie unterscheidet sich die große von der kleinen Kreativität? Was blockiert und was fördert sie? Fragen, die der Psychologe Klausbernd Vollmar im Gespräch mit VISIONEN -Redakteurin Claudia Hötzendorfer beantwortet.
Jeder Mensch kann kreativ sein. Das künstlerische Potential steckt tief in uns und muss nur wieder entdeckt werden, davon ist Julia Cameron überzeugt. Sie muss es wissen, lebt sie doch ihre Kreativität als Filmemacherin, im Theater, als Dichterin und Autorin voll aus. Vor rund 20 Jahren entwickelte sie ein mehrwöchiges Trainingsprogramm, das es jedem ermöglichen soll, kreativ zu sein. Ihre Methode ist einfach, doch effektiv und verlangt demjenigen, der sich darauf einlässt...
Seit geraumer Zeit sind Begriffe wie Simplify, Lifeclearing oder Downshifting in aller Munde. Gemeint ist die Vereinfachung, das Herunterfahren und Entrümpeln im Privat- wie im Berufsleben. Das Außen spiegelt das Innen, sagen Psychologen. Deshalb wirkt sich das Sortieren, Aufräumen und Entsorgen von materiellen Dingen immer auch mental aus, ebenso wie die Reduzierung der Arbeitszeit, der täglichen Termine und Freizeitaktivitäten. Was sich in der Theorie einfach anhört, kann in der Praxis allerdings auch schon einmal schwierig werden…
Carminho heißt der neue Stern, der an Portugals Fado-Himmel aufgegangen ist. Die Tochter der Fadista Teresa Siqueira stand schon als Teenager auf der Bühne und sang. Doch bevor sie ihr Leben ganz dem Fado verschrieb, wollte sie Erfahrungen sammeln und ging als ehrenamtliche Helferin für eine Hilfsorganisation nach Indien, Peru und Kambodscha. 2007 stieg sie dann ins Musikgeschäft ein. Regisseur Carlos Saura, der schon dem Flamenco eine Dokumentation widmete, portraitierte sie für seinen Film Fado. 2009 erschien ihr viel beachtetes, schlicht Fado betiteltes Debütalbum. Mit dem Nachfolger Alma („Seele“) besuchte Carminho im November und Dezember 2012 Deutschland. VISIONEN -Redakteurin Claudia Hötzendorfer sprach mit der 28-Jährigen über ihr humanitäres Engagement, die Wurzeln des Fado, den die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat, und die neue Generation von Fadistas, die den Musikstil aus den Armenvierteln Lissabons hinaus in die Welt tragen.
Holger-Andreas Elsner war sehr erfolgreich in der Finanzbranche unterwegs. Augenscheinlich hatte er alles, was man gemeinhin als erstrebenswert erachtet. Und doch war da dieses unterschwellige Gefühl der Unzufriedenheit und Ruhelosigkeit. Ein Klosteraufenthalt gab den ersten Impuls, etwas zu ändern. Für Holger-Andreas Elsner begann der Wandlungsprozess vom Investmentbanker zum spirituellen Lehrer und Unternehmer. Denn er ist davon überzeugt, dass Wohlstand und ein spiritue...
Tom Shadyac drehte erfolgreich Hollywood-Komödien wie Ace Ventura mit Jim Carrey, Patch Adams mit Robin Williams oder Der verrückte Professor mit Eddie Murphy. Als er nach einem Unfall ein Nahtoderlebnis hatte, veränderte Tom seinen Lebensstil radikal. Er verkaufte seine Immobilien, den Privatjet und seinen Fuhrpark. Er zog in einen Trailerpark, gab den Großteil seines Vermögens weg und begab sich auf eine Reise zu sich selbst. Für seine Dokumentation I am, die...
Wolfspirit ist die innere Kraft und Leidenschaft, die mir einfach so viel Freude in meinem Leben gibt. Diese guten Eigenschaften, die ich beim Wolf erlebt und gesehen habe: seine Zielstrebigkeit, Ausdauer, Geduld und sein Teamgeist.
Aufgewachsen mit den Disney-Versionen der Grimm’schen Märchen überraschte es den Amerikaner Kenny Klein, wie sehr die Urfassungen dieser Geschichten vom Hollywood-Kitsch abwichen. Er begann zu recherchieren und stellte bald fest, dass auch die Brüder Grimm die Märchen veränderten, bevor sie veröffentlicht wurden. Zudem erkannte er, dass die Originalversionen Parallelen zu Mythen, Legenden und Sagen aufwiesen, die von der Unterwelt, Initiation und Feen erzählten. Auf dieser Basis entwickelte Kenny Klein Rituale, die dabei helfen sollen, mit den Botschaften in Märchen zu arbeiten.
Ein Konzert der japanischen Taiko- Trommelgruppe Kodo 1988 in Düsseldorf faszinierte Monika Baumgartl so sehr, dass sie noch im gleichen Jahr in den Flieger stieg, um die Musiker auf der Insel Sado zu besuchen. Wieder zurück gründete die Stepptanzlehrerin und Dance Alive-Spezialistin 1989 die Trommelformation Tentekko und studierte in den folgenden Jahren die verschiedenen Stile und Traditionen des japanischen Trommelns, um sie in Seminaren und Workshops weiterzugeben.
Kürzlich landete ein Sachbuch auf der Bestsellerliste, in dem ein Journalist beschrieb, wie er ein halbes Jahr auf Laptop, Blackberry & Co verzichtete. Begriffe wie Computersucht, digitale Demenz, virtuelles Ich oder der gläserne Mensch setzen sich langsam im kollektiven Gedächtnis fest. Keine Frage, an moderner Technik kommen wir heute zumindest im Berufsleben nicht mehr vorbei. Aber muss man trotzdem jeden Trend mitmachen? Müssen wir unseren Alltag digital bestimmen lassen? Oder malen wir unsere computerisierte Zukunft doch etwas zu schwarz?
In ländlichen Gegenden sind sie seit Jahrhunderten bekannt und mit allerlei Tradition verbunden: Die Rauhnächte oder Zwölften, die auch als die Zeit zwischen den Jahren bezeichnet werden. Umweht von Geheimnis und Mythen, werden die Rauhnächte von immer mehr Menschen auch in Großstädten wieder entdeckt.
Vor rund 120 Jahren entwickelte ein amerikanischer Arzt eine Methode, mit deren Hilfe er Impulse über Fingerdruck ans Gehirn gab, um von dort aus den Heilungsprozess des Körpers in Gang zu setzen. Er behandelte damit erfolgreich Patienten mit starken Schmerzen im Rücken, Nackenund Schulterbereich, die aufgrund jahrzehntelanger Fehlhaltungen und einer Beckenschiefstellung entstanden waren. Anfang der 1990er Jahre brachte ein Schweizer die Vitametik-Technik nach Europa. Seit 2000 wird sie auch in Deutschland praktiziert. VISIONEN Redakteurin Claudia Hötzendorfer traf die ausgebildete Krankenschwester und Vitametikerin Sylvia Anders in ihrer Düsseldorfer Praxis.
Ein Burn-out kann jeden treffen, wenn auch einige Berufsgruppen durch zu hohe Stressbelastung besonders anfällig für den Erschöpfungszustand sind. In seiner Bonner Klinik setzt Dr. Manfred Nelting bei der Behandlung seiner Patienten nicht nur auf die klassische Psychotherapie, sondern nutzt zusätzlich Elemente aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und die beruhigende Wirkung des Qi Gong.
Jürgen Domian ist Nachtschwärmern als Late- Night-Talker der bi-medialen Call-in-Sendung Domian bekannt, die seit nunmehr 17 Jahren von dienstags bis samstags im WDR-Fernsehen und im Hörfunksender 1Live ausgestrahlt wird. Mit seinen Romanen „Am Tag als die Sonne verschwand“ und „Der Gedankenleser“ hat der gebürtige Gummersbacher bewiesen, dass er auch als fiktionaler Autor sein Publikum finden kann. Rund 20.000 Interviews hat der 55-Jährige seit seiner ersten Sendung 1995 geführt. Nur ein Gesprächspartner war wirklich schwer zu überzeugen. Schließlich hat er auch alle Hände voll zu tun, um mal eben so Rede und Antwort zu stehen. D...
Für viele Christen gilt der November als Totenmonat. Katholiken gedenken der Verstorbenen am 2. November zu Allerseelen, während sich Protestanten am Sonntag vor dem ersten Advent, dem Totenbzw. Ewigkeitssonntag, an die Verschiedenen erinnern. Doch die mit dem Prozess des Sterbens, des Todes und der Trauer überlieferten Rituale sind weitgehend in Vergessenheit geraten. Das Sterben ist institutionalisiert und anonymisiert geworden.
Wir nehmen den Welttierschutztag am 4. Oktober mit dem diesjährigen Motto „Stimme für die Tiere“ zum Anlass, das Recht der Tiere auf Würde aus ethisch-theologischer Sicht etwas genauer zu betrachten. Obwohl Ethiker und Tierschützer das Gleiche wollen, finden sie nur selten einen gemeinsamen Nenner. Wenig bewegt sich auch in den großen monotheistischen Religionen. Werden doch im Namen des Glaubens immer wieder Tiere gequält. Aber auch diejenigen Religionen, die kei...
Rupert Sheldrake brachten seine gewagten Thesen in der Vergangenheit oft herbe Kritik von Seiten der Wissenschaftskollegen ein. Doch der inzwischen 70-jährige Brite hielt unbeirrt an seinen Forschungen fest. In seinem neuen Buch Der Wissenschaftswahn, das diesen Monat erscheint, stellt der Biologe zehn Thesen zur Diskussion, die vorherrschende Dogmen infrage stellen. VISIONEN -Redakteurin Claudia Hötzendorfer sprach mit Rupert Sheldrake darüber, warum die Zeit reif für eine Neubewertung ist.
Die Medien haben ihn als Jungliterat gefeiert und in der Schublade vorübergehendes Pop- Phänomen verortet. Inzwischen ist aus ihm ein ernstzunehmender Schriftsteller geworden. Dabei hatte Benjamin Lebert mal vor, Batman zu werden, wie er schmunzelnd verrät. Da die Stelle jedoch schon mit einem Kerl im Fledermauskostüm besetzt war, entschied sich der damals 14-Jährige für Plan B. Er brachte seine Teenager-Erlebnisse zu Papier und zwischen zwei Buchdeckel. Ein Jahr später stürmte das autobiografisch gefärbte Erstlingswerk mit dem griffigen Titel Crazy die internationalen Bestsellerlisten. Das war 1999. Mit seinen inzwischen vier Folgeromanen hat Lebert längst bewiesen, dass er keine literarische Eintagsfliege ist. Kürzlich ist sein neuestes Werk Im Winter dein Herz erschienen, in dem er eigene Erfahrungen mit Essstör...
Zu einem ganzheitlichen Lebenkonzept gehört für vielen eine gesunde Ernährung.Immer häufiger greift der verbraucher dabei nicht nur zu frischem Obst und Gemüse, sondern auch zu Lebensmitteln, die mit Vitaminen und anderen vermeintlich die Gesundheit fördernden Stoffen angereichert sind und vom Handel als so genanntes Functional Food angeboten werden. Doch die kritischen Stimmen mehren sich, die vor einem unüberlegten und regelmäßigen Verzehr von pro-biotischen Jogurts, Vitamin-Drinks oder das Cholesterin senkender Margarine warnen.
Im Themenschwerpunkt dieser Ausgabe geht es um Macht und Machtmissbrauch. Was hat das bitte schön mit Zucker zu tun? Sehr viel! Denn der unscheinbare Süße hat ein hohes Suchtpotential, das die Nahrungsmittelindustrie schamlos ausnutzt. Ernährungsexperten wie Josef Wahler oder Martina Fontana sprechen von einer preiswerten Droge, die den Konsumenten zum Abhängigen und den Handel zum Dealer macht. Die Hersteller wissen sehr wohl um die negativen Folgen regelmäßigen Zuckerve...
Dem süßen Verführer die kalte Schulter zu zeigen, ist gar nicht so leicht. Denn die Zuckerfallen lauern überall. Martina Fontana hat es trotzdem probiert und zieht eine positive Bilanz. Aus ihren Erfahrungen mit Visualisierungen, Atem-Übungen und schriftlichen Zielsetzungen leitet sie Tipps für alle ab, die es ebenfalls versuchen möchten. Auch Ernährungsberater Josef Wahler kennt die Problematik und hat ein Anti- Zucker-Programm entwickelt. Der geprüfte Lebensmittelchemiker setzt dabei auf eine eher handfeste Strategie aus Strukturierung, Planung und Veränderung im Lebensstil.
Für Samsara reisten Mark Magidson und Ron Fricke mit einem kleinen Team in einem Zeitraum von fünf Jahren in 25 Länder. Dabei suchten sie bewusst Drehorte, die das Leben in all seinen Widersprüchlichkeiten und Facetten abbilden. Sie besuchten Mönche in Tibet, film...
In seinem neuen, mit Stars wie Robert de Niro und Sigourney Weaver besetzten Film Red Lights beschäftigt sich Regisseur Rodrigo Cortés (Buried – Lebendig begraben) mit paranormalen Phänomenen, mit deren Erforschung und mit Menschen, die sich ihrer bedienen, um das große Geld zu machen. Der Spanier spielt dabei mit der Wahrnehmung des Publikums, das sich nie sicher sein kann, wie es die Geschichte und die Charaktere einzuschätzen hat. Das birgt Diskussionsstoff und fordert dem Zuschaue...
Als der Harvard-Professor Daniel Goleman Mitte der 1990er Jahre seine Thesen zur emotionalen Intelligenz veröffentlichte, traf er damit den Nerv der Zeit und wurde einem weltweiten Publikum bekannt. Als er einige Jahre später seine Überlegungen zur sozialen Intelligenz nachschob, landete er wieder einen Bestseller. Nun legt der Psychologe mit Ökologische Intelligenz das Buch zur grünen Zeitenwende vor. Darin zeigt Goleman, wie wir umweltbewusst leben können. Es liege in der Hand des Konsumenten,...
Am Abend wird sie einen ihrer vielen Vorträge halten. Sie wird von den Schimpansen im afrikanischen Nationalpark Gombe erzählen, von ihrem Roots & Shoots-Programm, das in vielen Teilen der Welt jungen Menschen das Engagement für die Umwelt näher bringt. Sie wird dem Publikum in der ausverkauften Mönchengladbacher Kaiser-Friedrich-Halle eindringlich verdeutlichen, wie wichtig Naturund Artenschutz sind. Und die rund 900 Menschen im Saal werden ihr mit stehenden Ovationen Dank und Respekt zollen. Kaum zu glauben, dass die Frau, d...
Ganzheitlich denken - heißt das nicht Zusammenhänge erkennen, sich verdeutlichen, dass alles irgendwie mit allem verbunden ist? Was bedeutet dieser Denkansatz auf globaler Ebene? Was hat unsere Ernährung beispielsweise mit der Abholzung von Regenwald in Brasilien zu tun? Wieso sind exotische Früchte im Supermarkt eine Form von überflüssiger Lebensmittelvernichtung? Und was können wir tun, um unsere ganz persönliche Ökobilanz zu verändern?
Andrea Jolander ist seit 30 Jahren Psychotherapeutin mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt. Während ihres Studiums war sie sich sicher, es wird nicht mehr lange dauern und Psychotherapie wird so selbstverständlich sein wie der Besuch beim Hausarzt. Doch selbst nachdem ihr Berufsstand mit den Ausrichtungen Tiefenpsychologie, Psychoanalyse und Verhaltenstherapie 1999 die Kassenzulassung bekam und damit die Kostenübernahme für...
Seit Mitte der 1980er Jahre bastelt Wolfgang Muthspiel kontinuierlich an seiner Karriere. Der Österreicher hat sich, spätestens seit Gary Burton ihn als Nachfolger von Pat Metheny in seine Band einlud, einen Namen als international gefragter Jazz-Gitarris...
Selbstversorgung liegt im Trend. Die Gründe dafür sind so vielseitig wie individuell. Während die einen gleich ganz aufs Land ziehen, bauen andere Obst und Gemüse auf dem Balkon an. Experimentierfreudige stellen Naturkosmetik aus dem eigenen Garten her und wieder andere besinnen sich auf das Wissen der Großmütter über natürliche Putzmittel, lernen stricken und nähen oder reparieren und verändern...
„Bewegung und eine gute Ernährung sind die Schlüssel zu einem gesunden und bereichernden Alter“, davon ist John Robbins überzeugt. Viel wichtiger aber seien Liebe, gesellschaftlicher Halt und eine positive Einstellung. Zu dem Schluss gelangt der Ernährungsexperte durch die Auswertung unzähliger Studien, darunter Untersuchungen der ältesten Bevölkerungsgruppen in verschiedenen Teilen der Welt. Nach vielen Jahren, die der Spross von Amerikas größtem Eiscreme-Hersteller nun schon auf die Erforschung eines gesunden Lebensstils aufwendet, ist für ihn klar: Es ist nie zu spät, um mit den Vorbereitungen für ein gesundes hohes Alter anzufangen.
„In jeder Zelle steckt ein Mini-Mensch, ein intelligentes Wesen, das in der Lage ist, durch mit der Umgebung zu lernen, zelluläre Erinnerungen zu speichern und diese an die Nachkommen weiterzugeben.“ Davon ist der Zellbiologe Bruce Lipton fest überzeugt. Er gehört zu den Pionieren der modernen Sicht auf diese Kleinstlebewesen, die doch so wesentlichen Anteil am großen Ganzen haben. Keine einfache Materie, aber ungeheuer spannend. Denn wer um die Zusammenhänge weiß, bekommt auch eine neue Sicht auf Krankheit und Heilung.
Yoga gehört weltweit zu den beliebtesten Möglichkeiten, Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten. In den USA und großen Teilen Europas sind es vor allem Frauen, die regelmäßig Yoga praktizieren. Dabei war die Yoga-Praxis in ihrer Heimat Indien lange den Frauen verwehrt, und als sie endlich Zugang bekamen, gab es keine Ansätze, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Frauen und Männern zu berücksichtigen. Gita S. Iyengar ist es zu verdanken, dass Yoga für Frauen heute so selbstverständlich angeboten wird, als sei es nie anders gewesen.
Durch einen Vortrag des Neurowissenschaftlers Gerald Hüther erkannte die Yoga-Lehrerin Anna Trökes Parallelen zwischen dem, was sie dort über Vorgänge im Gehirn erfuhr und was sie selbst über die Wirkungen von Yoga wusste. Die Neugier war geweckt und sie begab sich gemeinsam mit der Biologin Bettina Knothe auf Spurensuche, um mehr über die Wirkung von Yoga auf das Bewusstsein und die Vorgänge in unserer Schaltzentrale zu erfahren.
Mit den Hormonen ist das so eine Sache, denn sie können das Leben einer Frau ganz schön durcheinander wirbeln, besonders wenn sie in den Wechseljahren steckt. Spezielle Yoga-Programme richten sich ganz gezielt an Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen, um ihnen die Wandlungsprozesse, denen sie im monatlichen Zyklus genauso unterworfen sind wie im größeren Zusammenhang ihr Leben lang von der Pubertät, über die Fruchtbarkeitsphase und Schwangerschaft bis hin zum Klimakterium und die Zeit der Reife im Alter, angenehmer zu machen. Wir stellen einige dieser Yoga-Varianten vor.
Brauchen wir heute noch Gott oder eine Göttin? Sind Hexen und Magie noch zeitgemäß? Claire Seifert beantwortet diese Fragen mit einem klaren Ja. In der DDR aufgewachsen, erfuhr sie Religion eher als etwas Verbotenes. Das hat der Wahl- Leipzigerin trotzdem nicht den Weg in eine Richtung verstellt, in die sie nun seit vielen Jahren geht: Als Hexe lebt sie Magie im Alltag und hat ein Volksmagie-Projekt initiiert, um altes Wissen zu bewahren.
Der gerade in den deutschen Kinos angelaufene Spielfilm The Music Never Stopped rückt ein Thema wieder ins öffentliche Blickfeld, das Medizin wie Wissenschaft gleichermaßen fasziniert: Die Wirkung von Musik auf das Bewusstsein. Längst wird Musiktherapie zur Behandlung verschiedenster Beschwerden, Erkrankungen und Traumata eingesetzt. Dabei steckt die Forschung zur Verbindung zwischen Musik und Gehirn noch in der Anfangsphase: Man weiß zwar, wie sie wirkt, aber rätselt noch über das Warum.
Der Spielfilm The Music Never Stopped erzählt auf berührende Weise die Geschichte von Gabriel, einem jungen Mann, dessen Erinnerungsvermögen durch einen Gehirntumor stark eingeschränkt ist. Um Zugang zu seinem Sohn zu finden, bittet sein Vater Henry eine Musiktherapeutin um Hilfe. VISIONEN Redakteurin Claudia Hötzendorfer sprach mit Regisseur Jim Kohlberg und Hauptdarsteller J. K. Simmons über die heilende Kraft der Musik.
Mit dem Album „The Wind that Shakes the Barley“ kehrte Loreena McKennitt 2010 zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Die Faszination für das Volk und die Geschichte der Kelten hatte die Kanadierin in den letzten zwei Jahrzehnten in viele Länder auf den Spuren ihrer Kultur reisen lassen, was sich auch in ihrer Musik niedergeschlagen hat. Während der Promotiontour für ihre neue Platte gab Loreena ein Konzert im kleinen Rahmen, das nun zum Start ihrer Europa-Tournee unter dem Titel „Troubadours on the Rhine“ auf CD erscheint.
Seit den 70er Jahren entdecken Frauen ihre weibliche Seite neu. Sie beschwören die Wiederkehr der Großen Göttin, verweisen auf matriarchale Wurzeln in vorantiken Kulturen und beschreiten neue Wege als Schamanin, Hexe, Heilerin, Druidin, Priesterin und Mystikerinnen. Frauen leben ihre Spiritualität heute so offen aus, wie kaum je zuvor. Der Weg zu diesem neuen Bewusstsein war steinig und voller Hindernisse.
In der Februar-Ausgabe haben wir über Autoren wie Jonathan Safran Foer oder Karin Duve berichtet, die für einen bestimmten Zeitraum oder ganz auf eine vegetarische Ernährung umgestiegen sind. Die Gründe dafür waren unterschiedlich, aber immer spielten auch ethische und moralische Fragen dabei eine Rolle. Grund genug für uns, das Verhältnis zwischen Mensch und Tier einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und dabei ein Schlaglicht auf eine ethischspirituelle Sicht zu werfen.
Die kleinsten Früchte sind oft die größten Powerpakete. Ihre Beerenkräfte basieren auf zahlreichen Inhaltsstoffen und hoch dosierten Vitaminen. Cranberry, Johannisbeere und Co. sind wie eine natürliche Hausapotheke. Ob frisch, getrocknet oder als Saft, sie wirken unter anderem positiv auf Blase, Niere oder den Verdauungsapparat und stärken das Immunsystem.
Wie kann es sein, dass wir immer weniger Zeit haben, da doch so viele technische Neuerungen unseren Alltag effizienter machen sollen? Wie ist es möglich, dass eine Gesellschaft, die Tempo zur obersten Maxime erklärt hat, sich so schwer damit tut, einmal ein paar Gänge zurückzuschalten? Wo ist sie geblieben, die Zeit, die wir doch jeden Tag einsparen? VISIONEN-Redakteurin Claudia Hötzendorfer hat sich auf eine Spurensuche begeben.
Der schwedische Zahnarzt Lenard Endren behandelte Mitte der 1960er Jahre erfolgreich Eiterbeulen mit vegetarischer Ernährung und einer Kombination aus Fasten und Wandern. 1984 griff der deutsche Lehrer Christoph Michl die Idee auf, verlegte die Routen von der Straße in die Natur, verkürzte die Strecken und bot Fastenwanderungen im Schwarzwald an. Yvonne Ginsberg begann vor 12 Jahren damit, Gruppenwanderungen in allen Teilen Deutschlands anzubieten. Im VISIONEN-Gespräch gibt die Heilpraktikerin Tipps und verrät, warum die Kombination von Fasten und Wandern so e...
Serge Kahili King ist vielen Lesern bekannt durch seine Sachbücher über die Huna- Tradition Hawaiis, die längst zu Klassikern spiritueller Literatur geworden sind. Nun hat der Stadt-Schamane seinen ersten Thriller vorgelegt. Darin begeben sich ein hawaiianischer Schamane und sein Enkel auf die Spur einer Killerin, die ihrerseits von Kindesbeinen an in p...
Antibiotika im Hähnchenfleisch, mit Umweltgiften belasteter Fisch, qualvolle Bedingungen in Masttierzuchtanlagen. Die Medien berichten über skandalöse Zustände. Die Menschen sind empört und betroffen, kaufen sich aber bedenkenlos an der nächsten Bude eine Wurst, bestellen im Restaurant ein Steak oder machen sich ein Salamibrot. Der Mensch ist ein Meister der Verdrängung. Dabei wäre es so leicht, etwas zu ändern, wenn nur jeder seinen Teil dazu beitragen würde, oder ist das zu einfach gedacht? Vier Au...
Es gibt viele Gründe, auf Fleisch und Fisch zu verzichten. Zuallererst den Tieren und der Umwelt zuliebe, für eine bessere Gesundheit oder aus ethischen, moralischen und spirituellen Gründen. Aber vom guten Vorsatz bis zur Umsetzung ist der Weg mitunter steinig. Nicht jedem gelingt eine komplette Veränderung der Ernährungsgewohnheiten auf Anhieb. Oft sind diese radikalen Versuche von Rückschlägen zum Scheitern verurteilt. Wer es langsam angeht, hat auf lange Sicht mehr Aussicht auf Erfolg.
Er kann einen bei der Verarbeitung in der Küche schon mal zu Tränen rühren, der Meerrettich. Lange wurde die vielseitig einsetzbare Wurzel nur als Lebensmittel verwendet. Dabei steckt viel Gutes in ihm, das erst langsam von der Naturheilkunde wiederentdeckt wird. Von Bronchitis über Migräne bis hin zu Verstauchungen kann der Rettich hilfreich sein.
Empört und besorgt fordert ein katholischer Priester in einer mutigen Predigt, Konsequenzen aus den Missbrauchsfällen zu ziehen, den Zölibat abzuschaffen und sich auch der gleichgeschlechtlichen Liebe zu öffnen. Kurz darauf gerät er selbst unter Verdacht, sich einem Jungen unsittlich genähert zu haben. In seinem Romandebüt Der Seiltänzer kombiniert Professor Michael Göring den klassischen Entwicklungsroman am Beispiel einer lebenslangen Freundschaft zwischen dem Akademiker Thomas und dem Geistlichen Andreas mit der aktuellen Debatte um die Reformunfähigkeit der Institution Kirche und ihre Doppelmoral im Umgang mit Missbrauchsvorwürfen und Zölibat. Im Gespräch mit VISIONEN-Redakteurin Claudia Hötzendorfer bringt der Leiter der Zeit-Stiftung seine Enttäuschung über den Papstbesuch zum Ausdruck und hofft, dass seine positive Kritik die Kirchenoberen zu Veränderungen inspiriert.
Menschen, die eng mit ihren Haustieren zusammenleben, erleben häufig Parallelen in deren Verhalten, Emotionen und Erkrankungen. Hund, Katze oder Pferd widerspiegeln gewissermaßen den Zweibeiner. Diese Wechselwirkung zu erkennen kann sehr hilfreich sein, Probleme verschiedenster Art zu lösen und den eingeschlagenen Weg zu überdenken.
Die Zeiten, da Kohl als Armeleuteessen galt, sind vorbei. Gerade im Winter sind Kohlsorten vielseitig einsetzbare Verbündete für ein starkes Immunsystem. Lange vergessen, inzwischen von der Naturheilkunde jedoch wieder entdeckt sind die Heilkräfte von Brokkoli & Co. Ob als Wickel, Salbe oder Kompresse, Kohl kann ein preiswertes Hausmittel gegen viele Beschwerden sein.
Als die Schweizerin Isabel Hartmann im Sommer 1989 nach Süd-Dakota reist, um das Pine Ridge Reservat der Lakota-Indianer zu besuchen, ahnt sie nicht, dass sie kommt, um zu bleiben. Sie heiratet den Lakota Bob Stadnick. Als ihr Mann nach acht Jahren plötzlich stirbt, kehrt Isabel mit den gemeinsamen Kindern für eine Weile in die Schweiz zurück. Doch das Heimweh nach Süd-Dakota ist zu stark, und auch ihre Kinder, inzwischen Teenager, wollen wieder bei den Lakota leben. 2008 zieht die Familie erneut um, diesmal – da ist sich Isabel Stadnick sicher – für immer. Die Schweizerin engagiert sich für ein aus Pr...
Zur Vorweihnachtszeit gehört der Zimt einfach dazu. Sein Duft zieht durchs Haus und seine Würze verfeinert so manches Gebäck oder Gericht. Als Heilmittel ist er den Chinesen schon seit rund 5000 Jahren bekannt. Als Hausmittel wird er erst langsam wieder entdeckt, was auch daran liegen mag, dass ein übermäßiger Genuss der Gesundheit mehr schaden als nützen kann.
Die wohl bekannteste Blütentherapie wurde vom englischen Arzt Edward Bach entwickelt. Neu war sein Ansatz zwar nicht, denn schon lange vor ihm verwendeten alte Kulturen die Heilenergie der Pflanzen. Dennoch gilt Bach als Pionier der modernen Blütentherapie. Heutzutage kommen Blütenessenzen aus allen Teilen der Welt. Ein Einblick in das Angebot lohnt sich, denn kalifornische, australische oder einheimische Essenzen erweitern die Einsatzmöglichkeiten der Blütentherapie und ergänzen das Bach’sche System.
Gerade die dunkle Jahreszeit lädt zum Räuchern ein. Düfte und Aromen können ein Fest für die Sinne sein. Dafür muss man nicht unbedingt auf exotische Mischungen zurückgreifen, denn auch einheimische Kräuter und Pflanzen verbreiten Wohlgerüche.
Holunder gehört in jede Hausapotheke, denn er ist eine der vielseitigsten Heilpflanzen, die Mutter Natur zu bieten hat. Gerade in der kalten Jahreszeit ist er die ideale Unterstützung zur Behandlung von Erkältungskrankheiten und zur Stärkung des Immunsystems. Die Bandbreite seiner Einsatzgebiete reicht von Blasenentzündung, über Entgiftung und Ohrenschmerzen bis hin zur Behandlung kleinerer Wunden. Ganz nebenbei schmeckt er auch noch hervorragend.
Das Rezept ist so einfach wie effektiv: Wer meditiert und naturbelassene Nahrungsmittel isst, kann etwas für die Figur tun. Warum ausreichende Ruhephasen für den Körper und den Stoffwechsel so wichtig sind, erklärt Ernährungsexperte Klaus Oberbeil im Gespräch mit VISIONEN -Redakteurin Claudia Hötzendorfer .
Seit Jahrtausenden ist die heilende, stärkende, reinigende und immunisierende Wirkung von Ingwer bekannt. Besonders in der kalten Jahreszeit ist die Wurzel sehr beliebt.
Jedes Jahr zerstört der Mensch rund 13 Millionen Hektar Naturwald. Vor allem in den Tropen werden durch illegale Rodungen große Flächen unwiederbringlich kahl geschlagen. Im Minutentakt verschwinden weltweit Waldflächen in der Größe von 35 Fußballfeldern. Derzeit ist bereits dieHälfte des globalen Baumbestands vernichtet. Um auf diese Entwicklung aufmerksam zu machen, haben die Vereinten Nationen für 2011 das Jahr des Waldes ausgerufen.
Mit Filmen, wie Wer ist klüger: Hund oder Katze und Was wäre wenn Tiere reden könnten, wurde Immanuel Birmelin bekannt. Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Verhaltensbiologe mit dem Thema Intelligenz und Bewusstsein bei Tieren. Für seine Studien reist der Freiburger Wissenschaftler rund um den Globus. Dabei beobachtet er Tiere in freier Wildbahn ebenso wie Raubkatzen, Affen oder Elefanten in Gefangenschaft und ist zu er...
Gemeinsam veröffentlichen Nancy Holder und Debbie Viguié in den USA gleich mehrere erfolgreiche Romanreihen. Ihre Zielgruppe: vor allem junge Leser, die sich für Mystery, Fantasy und Übersinnliches interessieren. Gerade ist die auf vier Bände angelegte Witch-Reihe auf Deutsch erschienen. Eine Romeo-und-Julia-Geschichte, deren Protagonisten rivalisierenden Hexenfamilien angehören. Die weibliche Hauptfigur Holly sträubt...
Ob sie nun Bella und Edward, Lestat, Nosferatu oder Dracula heißen, nahezu jede Generation der letzten zweihundert Jahre hatte ihre eigenen Vampirbilder, die gesellschaftliche, kulturelle, aber auch spirituelle Entwicklungen spiegelten. Im November startet der vierte Teil von Stephanie Meyers erfolgreicher Twilight-Saga im Kino. Grund genug, dem Blutsauger-Mythos einmal genauer zu betrachten.
Seit nunmehr 30 Jahren ist Gandalf eine feste Größe im internationalen Musikgeschäft. In seiner Autobiografie Erdenklang und Sternentanz gibt der Österreicher, basierend auf Tagebuchaufzeichnungen, Einblicke in seine Karriere und sein Leben. Er schreibt über sehr persönliche Erlebnisse, Krisen, Schicksalsschläge und Glücksmomente. Mit VISIONEN sprach Gandalf über die Idee zum Buch, Kreativität, Inspiration und Spiritualität.
Der Bochumer Professor Dietrich Grönemeyer ist bekannt für seine ganzheitliche Sicht auf die Schulmedizin. Wie die umgesetzt werden kann, beschreibt er in seinen Büchern. Für sein neuestes Werk über das Herz gaben persönliche Erlebnisse den Ausschlag, sich mit der lebenswichtigen Pumpe einmal intensiver zu beschäftigen und es nicht nur aus medizinischer Sicht zu beleuchten. Entstanden ist so...
Der Granatapfel ist eine wahre Powerfrucht, deren Heilwirkung nicht nur in der Krebstherapie geschätzt wird. Als Schönheitspflege beugt er vorzeitiger Hautalterung vor, und in der Küche verfeinert der Granatapfel so manches Gericht.
Artgerecht lebende Hunde und Katzen fressen oft instinktiv die richtigen Kräuter, um Beschwerden zu lindern oder einen Mangel auszugleichen. Die Heilkraft von Brennnessel, Ringelblume & Co können sich ihre Menschen zunutze machen, um den vierbeinigen Hausgenossen bei Erkrankungen zu helfen und sie gesund zu erhalten.
Impfen ja oder nein? Bei keinem anderen Gesundheitsthema stehen sich Kritiker und Befürworter so unversöhnlich gegenüber. Während die einen Risiken und Nebenwirkungen anprangern, argumentieren die anderen mit der Ausrottung von Seuchen und der Vorbeugung von Erkrankungen. Besonders Eltern fühlen sich verunsichert. Wir haben uns auf die Suche nach Argumenten für und gegen Impfungen gemacht.
Senf verleiht so manchem Gericht eine pikante Note und steht in vielen Küchen ganz selbstverständlich im Gewürzregal. Als Hausmittel kennen ihn allenfalls noch unsere Großmütter. Dabei ist Senf ursprünglich eher als Heilmittel eingesetzt worden. In den letzten Jahren rückt seine vielseitige heilsame Wirkung auf den Organismus wieder mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit.
Wer Lust hat, kann auch selbst mal einen Mostrich ansetzen. Das geht einfacher als man annehmen möchte, wie der Koch Matthias Rösch in zahlreichen Seminaren einem interessierten Publikum vermittelt und mit nachstehenden Varianten beweist. Senf lässt sich aber auch als Zutat für leckere Gerichte verwenden.
Das Thema Yoga in einem Frauenroman? Klar, das gab’s schon mal, aber erstmals hat sich mit Janna Hagedorn eine deutsche Autorin drangesetzt. Herausgekommen ist eine witzige Geschichte um Frauenfreundschaften, Mantren singende Männer, sprechende Buddhas und die Liebe.
Die Homöopathie für Mensch und Tier hat sich längst als alternative Heilmethode etabliert. Die Anwendung bei Pflanzen hingegen ist noch nicht sehr weit verbreitet und dokumentiert. Die Heilpraktikerin Christiane Maute hat ihre jahrelangen Erfahrungen im eigenen Garten für einen informativen Ratgeber zusammengetragen.
Der Olivenbaum mit seinen Früchten und dem daraus gewonnenen Öl prägt die Kulturen des Mittelmeerraums und Kleinasiens von der Antike bis heute. Er gilt als der Baum des Lebens, dessen Produkte in der Heilkunde, Kosmetik und in der Küche eingesetzt werden.
Burn-out ist ein Modebegriff für einen Zustand, den immer mehr Menschen aus leidvoller Erfahrung kennen: die absolute Erschöpfung, ein Sich-ausgebrannt-Fühlen, das verhängnisvolle Konsequenzen für den Betroffenen und sein Umfeld hat. Häufigster Auslöser sind der Beruf oder die Doppelbelastung von Job und Familie. Partnerschaft, Kinder, Freundeskreis bleiben dabei ebenso auf der Strecke wie allem voran...
Bei Kokosnüssen denken wir unwillkürlich an die Südsee, weiße Palmengesäumte Strände und ihren köstlichen Geschmack. Unter der harten Schale der Tropenfrucht verbirgt sich nicht nur ein Hauch von Exotik, sondern auch ein gesunder Kern, der hierzulande erst nach und nach entdeckt wird.
Rund 60 Millionen Deutsche nutzen die zahlreichen Angebote des Internets, legen Profile bei sozialen Netzwerken an, kaufen ein, bloggen oder twittern, verwalten online ihre Adressbücher und digitalen Fotoalben. Doch wenn ein User stirbt, was passiert mit seinem digitalen Nachlass? Längst haben Unternehmen, aber auch Kriminelle diese Marktlücke für sich entdeckt.
Wenn die ersten Sonnenstrahlen die Luft erwärmen, summt es wieder auf Wiesen und in Wäldern. Fleißige Bienen sammeln unermüdlich Nektar und damit den Grundbestandteil des Honigs, der ebenso wie Pollen, Propolis, Gelée Royale und Wachs seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt wird.
Weise Menschen sind authentisch, sie leben im Hier und Jetzt. Dies sind nur zwei Eigenschaften, die Kristin Raabe bei ihren Recherchen zum Thema Weisheit herausfand. Die Wissenschaftsjournalistin begab sich auf Spurensuche und stellt in einem lesenswerten Buch schlüssige Beweise dafür vor, was ihre Oma Hilde, der Dalai Lama und der antike Philosoph Sokrates gemeinsam haben.
Pilgern ist in. Die einschlägige Literatur bietet unzählige Beschreibungen über den Klassiker der spirituellen Wanderung, den Jakobsweg. Weniger bekannt, dafür nicht minder interessant, ist es auf den Spuren des heiligen Franziskus zu wandeln, der einst von Assisi nach Rom ging. Mira Czutka hat diesen Weg für sich entdeckt und, mehr noch, die Lebensphilosophie seines Namensgebers als sehr heutig erkannt. Die Managerin hat ein Buch geschrieben, das dem Franziskusweg und seinen spirituellen Lebenseinsichten fo...
Die heilsame und spirituelle Kraft von Harzen, Kräutern und Hölzern ist seit alters her bekannt und geschätzt. In unserer modernen Zeit besinnen sich immer mehr Menschen auf die Tradition des Räucherns. Denn die Wohlgerüche wirken ganzheitlich, entspannen oder regen an und aktivieren die Selbstheilungskräfte.
Wo sind sie hin, die guten Vorsätze des neuen Jahres? Von wegen regelmäßig Sport, Schokolade ade, hallo Gemüse und Salat. Irgendwie ist auch die Luft raus. Wahrscheinlich Frühjahrsmüdigkeit. Ach, man würde ja, aber es ist so viel zu tun. Wie wäre es denn mit einer Fastenkur fürs Wochenende? Zwei Tage lang nur gesunde Säfte trinken, etwas Bewegung und Entspannung. Wir sagen, wie es geht.
Der Geschmack variiert von mild bis scharf. Seine Heilkraft war bereits den Sumerern bekannt, und heute ist er aus Küche und Medizin nicht mehr wegzudenken. Der vielseitig einsetzbare Knoblauch gilt wegen seiner desinfizierenden Eigenschaften als „russisches Penicillin“ und wird zur Krebstherapie eingesetzt. Aber auch bei der Schönheitspflege zeigt die kleine Zehe große Wirkung.
Seit vielen Jahren wird Musik sehr erfolgreich zu therapeutischen Zwecken und zur Heilung bei Menschen eingesetzt. Joshua Leeds beschäftigte sich sehr lange mit der so genannten Psychoakustik, bis er herausfand, dass vor allem klassische Klänge einen enorm beruhigenden Effekt auf Tiere haben können. Gemeinsam mit der Veterinärin Susan Wagner und der Pianistin Lisa Spector entwickelte er das CD-Programm Through A Dogs Ear, das nun erstmals als Buch unter dem Titel Mit den O...
Langsam zieht sich der Winter zurück und macht den Frühlingsboten Platz. Erste Farbtupfer bringen Leben in die kälteerstarrte Natur. Ostara lädt in ihren Garten ein. Wir haben der Göttin über die Schulter geschaut und entdeckten dabei einige hochwirksame und heilsame Kräuter, die in dieser Jahreszeit ihre Kraft entfalten.
Er ist ein altes Volksheilmittel, das in früheren Generationen fester Bestandteil vieler Haushalte war. Denn die vielseitige Wirkung des Essigs allgemein und der mit Äpfeln hergestellten Variante im Besonderen war bekannt und geschätzt. Der Sauer-Stoff heilt, stärkt das Immunsystem, bringt die Darmflora in Schwung, verfeinert das Hautbild und sollte für alle, die fasten oder abnehmen wollen, auf dem Einkaufszettel stehen.
Mit der Hand zu schreiben wird im Computerzeitalter immer seltener. Dabei hilft es ungemein, Gedanken zu ordnen oder sich über Gefühle klar zu werden, wenn man sie aufschreibt. In der Angsttherapie und zur Behandlung von Depressionen haben sich Papier und Bleistift längst bewährt. Wie gut es ist, sich die Seele freizuschreiben und die eigene Kreativität auszuleben, war bereits in der Antike bekannt.
Wirksamkeit durch Ganzheitlichkeit ist das Konzept der anthroposophischen Medizin. Dabei bietet das auf Rudolf Steiners Ansichten fußende Heilsystem vor allem eines: Hilfe zur Selbsthilfe, und dies nicht als Ersatz, sondern vielmehr als Ergänzung der Schulmedizin unter Einbeziehung alternativer Heilmethoden.
Die Heilkraft der Pilze ist im asiatischen Raum seit über 4000 Jahren bekannt. Hierzulande ist die Mykotherapie (Pilzheilkunde), obwohl von der Frühzeit bis ins Mittelalter hinein bekannt und praktiziert, noch eine recht junge Disziplin. Doch das Interesse daran wächst. Dies nicht zuletzt dank dem unermüdlichen Einsatz des MykoTroph-Instituts. Im hessischen Limeshain gelegen, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mykotherapie als Naturheilverfahren in Europa zu etablieren.
Der Legende nach wurde vor 3500 Jahren ein an Koliken leidender Elefant erfolgreich mit Akupunktur behandelt. Seitdem wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) auch bei Haus- und Nutztieren angewendet. Hierzulande ist die TCM im Bereich der Veterinärmedizin zwar noch nicht so weit verbreitet wie in der Humanmedizin, stößt jedoch auf einen ständig wachsenden Kreis von Interessenten, die sich entweder ganz auf die TCM konzentrieren oder sie ergänzend zur Schulmedizin anwenden.
Wir haben alle gleich viel davon zur Verfügung und trotzdem rast sie für den einen, während sie sich für den anderen zäh dahin zieht. Dafür habe ich keine Zeit, ist wohl einer der am häufigsten verwendeten Sätze heutzutage. Alles eine Frage der Prioritäten, sagt Professor Lothar Seiwert. Er muss es wissen, denn er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Phänomen Zeit. In seinem aktuellen Ratgeber Simplify your Time gibt der Experte wertvolle Tipps, wie wir mehr Zeit fürs Wesentliche bekommen.
Wenn Thorsten Havener sein Publikum bittet, NICHT an einen blauen Elefanten zu denken, hat jeder trotzdem einen Dickhäuter mit ungewöhnlicher Färbung vor dem inneren Auge. So funktioniert Suggestion. „Wir sind uns nicht bewusst, wie wir denken und was Denken auslösen kann.“ Sagt ein Mann, der als Gedankenleser durch TV-Auftritte bekannt wurde, die Bezeichnung „Mentalist“ nicht mag („weil unzutreffend“) und der sich selbst am liebsten als Infotainer sehen möchte.
25 Jahre, nachdem Loreena McKennitt mit „The Visit“ ihre musikalische Reise auf den Spuren keltischer Musik begann und auf inzwischen zehn Alben deren verschiedene Aspekte erkundete, schließt sich für die Kanadierin nun der Kreis. Denn mit ihrer aktuellen CD „The Wind that Shakes the Barley“ kehrt sie zurück zu den Wurzeln traditionell irisch-keltischer Klänge. Was sie dazu bewog, verrät die Sängerin und Komponistin im nachstehenden Gespräch.
Ob Hautprobleme, Verdauungsstörungen, Sodbrennen oder Bluthochdruck, schnell ist da der Griff zu Medikamenten, Cremes und künstlichen Ergänzungsstoffen aus der Apotheke. Dabei lassen sich viele Beschwerden, Erkrankungen und Schmerzen durch eine gezielte Ernährung lindern und sogar beseitigen. Oft reicht schon ein Blick in den Kühlschrank oder die Vorratskammer, um den ersten Schritt zur Gesundheit zu unternehmen. Deshalb starten wir heute eine neue Serie über die heilenden Kräfte aus der Küche, die unsere Leser durch das ganze Jahr begleiten soll.
Für gläubige Menschen gehört das Gebet zur religiösen Praxis im Alltag. Sie sprechen es vor dem Zubettgehen oder bei Tisch. Manche beten erst in Krisenzeiten, wenn Krankheiten das Leben bedrohen oder wenn sie Angst haben. Die heilende Kraft des Gebets ist in allen Kulturen bekannt. Nur haben wir verlernt, uns diese Wirkung zu vergegenwärtigen und sie zu nutzen. Heilerinnen wie Monika Herz oder Priesterinnen wie Kathleen McGowan bringen sie wieder ins Bewusstsein und zeigen, wie Heilgebete wirken.
Woche für Woche talkt er mit prominenten Gästen oder schaut Fernsehköchen über die Schulter. Was viele nicht wissen: Markus Lanz ist im Nebenberuf Fotograf und Autor. 15 Jahre hat er in ein Projekt über Grönland und seine Menschen gesteckt, das er als „Herzensangelegenheit“ bezeichnet. Nun wurde es von National Geographic mit einem opulenten Bildband geadelt. Mit Claudia Hötzendorfer sprach der Wahl-Kölner über seine erste Be...
Lange Zeit waren Geburt und Tod in Frauenhand. Hebammen kümmerten sich nicht nur um den Start ins Leben, sondern auch um die Sterbenden. Diese alte Tradition greifen Ajana Holz und Merle von Bredow auf. Die Bestatterinnen geben nicht nur den Angehörigen viel Raum für Abschied und Trauer, sondern erlauben so auch den Toten, in Würde zu gehen. Der Name ihres bundesweit agierenden Unternehmens – Die Barke – ist bewusst gewählt, steht sie doch in vielen Kulturen symbolisch für den Ü...
„Ich wollte mich auf den Tod vorbereiten können, um nicht dann, wenn er eintritt, aus der Situation heraus überlegen zu müssen, was eine Alternative zum üblichen Ablauf eines Abschieds oder einer Abschiedfeier wäre“, bringt Erni Kutter ihre Motivation, ein Buch über eine weibliche Trauerkultur zu schreiben, auf den Punkt. VISIONEN sprach mit der Autorin darüber, welche Rolle Bilder, Symbole und Klänge beim Sterbeprozess spielen können und warum eine weibliche Sicht auf den Tod wieder mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken sollte.
In den letzten Monaten sind wir dem Rad des Jahres gefolgt, dessen Speichen je ein großes Fest markieren, das mal für Christen, mal für Neuheiden besonders wichtig ist. Wir haben im Dezember mit Yul und Weihnachten unsere Reise begonnen. Nun im Oktober mit der Nacht vor Allerheiligen am 1. November schließt sich der Kreis, mit einem Fest, das viele heute als Halloween kennen, in alter Zeit jedoch Samhain genannt wurde. Es ist den Ahnen gewidme...
Als Margarete Petersen den Narren malte, ahnte sie noch nicht, dass sie damit den Anstoß für ein Lebensprojekt gab. 22 Jahre später war ihr Tarot-Deck fertig. Inzwischen längst ein Klassiker in der Szene und darüber hinaus geworden, legt die Künstlerin nun ein aufwändig gestaltetes Buch mit dem Titel Narrensprünge dazu vor, das alles andere als ein typischer Deutungsleitfaden ist, wie sie im Gespräch mit Visionen verrät.
Der Deko-Klassiker ist natürlich ein ausgehöhlter Kürbis, angeleuchtet mit einer Kerze im Inneren. Alternativ lassen sich Haus und Garten auch mit Rübenlaternen schmücken, wie sie Silver Raven Wolf vorschlägt, die gleichzeitig eine Schutzfunktion haben:
Der Internationale Tierschutzkongress bestimmte 1931 den 4. Oktober eines jeden Jahres im Andenken an den Todestag des heiligen Franz von Assisi, der als Schutzpatron der Tiere gilt, zum Welttierschutztag. Aus diesem Anlass schauen wir auf ein Wildtier, das wie kaum ein anderes die Menschen bewegt: den Wolf.
Gedanken und Worte haben eine enorme energetische Kraft, die viele unterschätzen. Davon ist Sandra Ingerman überzeugt. Die Psychotherapeutin hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Menschen nicht nur darüber aufzuklären, sondern ihnen auch das enorme Potential aufzuzeigen, das dahinter steckt und das, fände nur ein Umdenken statt, der globalen Gemeinschaft und damit dem Lebensraum Erde von großem Nutzen sein kann.
Ina Ruschinski hat mit Seelenwege einen spirituellen Selbstfindungsroman vorgelegt, dessen Protagonistin – eine erfolgreiche Ärztin – einen Blackout erlebt. Drei Stunden fehlen ihr, und in diese Zeit muss sie eine Reise in die Mongolei gebucht haben. Sie nimmt die Herausforderung an und steigt in den Flieger, nicht ahnend, dass das, was sie dort bei einer Schamanin erleben wird, ihr Leben g...
Es hört sich zunächst unglaublich an: Auf den Körper gemalte Zeichen, Striche und Symbole sollen Schmerzen lindern, Blockaden lösen und die Heilung fördern. Kann das funktionieren? Die Heilpraktikerin und Homöopathin Roswitha Stark ist davon überzeugt und nicht nur sie setzt in ihrer Praxis die Medizin zum Aufmalen für Mensch und Tier ein. Der Entdecker Erich Körbler war fest davon überzeugt, dass es s...
„Es muss feste Bräuche geben. Es ist das, was einen Tag vom anderen unterscheidet“, sagt der Fuchs in Saint-Exupérys Der kleine Prinz. Jede Religion und Glaubensrichtung hat ihre Traditionen, Feste und Rituale, die sie im Rad des Jahres feiert. In dieser Serie stellen wir in loser Folge Feste vor, blicken in die Geschichte, die dahinter steht, und machen Vorschläge für Rituale, Dekorationen und Leckereien. Wieder dreht sich das Rad des Jahres eine Speiche weiter. Im August, wenn das Korn eingebracht wird, Kirschen un...
Fällt der Begriff Voodoo, denkt der mediengeschulte Europäer an Stichworte wie schwarze Magie, Zombies, wilde Trommeln und Puppen, in die Nadeln gestochen werden. Der Ethnologe Henning Christoph beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Voodoo und setzt sich unermüdlich dafür ein, dass unser Bild des afrikanischen Kults und Glaubenssystems der Realität näher kommt als Hollywood-Fantasien. In Essen-Rüttenscheid betreibt er ein einzigartiges Voodoo-Museum. Mitte Juli startete außerdem sein Dokumentarfilm Voodoo...
„In vier Monaten mithilfe von 89 Übungen zur Selbstheilung“, ist auf dem Klappentext zu Oliver Drivers Ratgeber zu lesen. Das Programm des Therapeuten umfasst ein breites Spektrum, das von einfachen Atem- und Meditationsübungen bis hin zu schamanischen Reisen in die Unter- oder Oberwelt reicht. Obwohl eindeutig schamanische Bezüge zu erkennen sind,...
Kaum ein deutscher Autor ist so vielseitig und erfolgreich wie Hans Kruppa. Ob er Liebeslyrik verfasst, Märchen erzählt oder Romane schreibt, jedes Mal fließt viel Herzblut in seine Arbeit mit ein. In seinem aktuellen, liebevoll gestalteten Buch Das Geschenk der Sterne beschreibt er drei Tage im Leben des chinesischen Dichters und Philosophen Tschuang Tse, der neben Lao Tse und Konfuze zu den drei wichtigsten spirituellen Weisen des Reichs der Mitte wurde. Mit VISIONEN sprach Hans Kruppa über Inspiration, das Leben und Wirken Tschuang Tses und das Tao.
Träume sind Tore ins Unterbewusstsein. Sie helfen Ereignisse, Begegnungen und Situationen zu verarbeiten, können Lösungen für Probleme aufzeigen und Antworten auf Lebensfragen oder Hinweise auf die Zukunft geben. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Denise Linn mit Träumen und ihren Deutungen. VISIONEN sprach mit der Wanderin zwischen den Welten über kulturelle Unterschiede, Interpretationsmöglichkeiten und darüber, wie wichtig Träume für ein seelisches Gleichgewicht sind.
Im letzten Teil unserer kleinen Reihe stellen wir Spiele vor, die noch mehr als die in den beiden vorangegangen Ausgaben besprochenen Angebote in die Tiefe gehen. Es sind Spiele, die allein oder mit Partnern gespielt werden können und für die man sich nicht mal eben so zusammensetzt, um vordergründig Ablenkung vom Alltag zu bekommen. Vielmehr geht es um Selbsterfahrung, das Erlangen von Weisheit und ein besseres Verständnis von uns selbst oder den Menschen, die mit uns spielen.
Wieso funktionieren die meisten Diäten nicht? Warum klappt es nicht mit dem guten Vorsatz, regelmäßig Sport zu treiben? Und wieso hängt die Stimmung im Dauertief fest, weil Schokolade und Nudeln vom Speiseplan gestrichen sind? Wir setzen uns selbst unter Druck, eifern einem Ideal nach, das die Medien uns vorgaukeln. Es geht auch anders, findet Patric Heizmann. Der Ernährungsund Fitnessexperte hat ein Bühnenprogramm entwickelt, das auf witzige Weise die Grundbausteine einer gesunden Lebensweise vermittelt. Das ganze Geheimnis: Die Einstellung macht’s! In kleinen Schritten gelangt jeder ans Ziel und niemand muss sich die Laune verderben lassen, indem er auf seine Lieblingsspeisen verzichtet. Ein Blick auf die Uhr genügt. Was sonst noch zu beachten ist und was wir von den Urzeitmenschen lernen können, erklärt Patric Heizmann im folgenden Gespräch.
Integration durch Schamanismus, so könnte man Caitlin Matthews‘ Ansatz auf den Punkt bringen. Für ihre Klienten reist sie in die drei Welten des schamanischen Universums, um Antworten auf deren Fragen und Hinweise für ihre Heilung zu erhalten. In ihrem Buch „Das Lied der Seele“ führt Caitlin in die Grundlagen ihrer Arbeit ein und macht dem Leser klar: Schamanismus ist kein Allheilmittel! Er kann jedoch eine hilfreiche Begleitung beispielsweise für eine Psychotherapie sein. Wie die aussehen könnte, erklärt die Britin im nachstehenden Gespräch.
In der letzten Ausgabe erklärte die amerikanische Anthropologin Helen Fisher, dass die Liebe im Grunde auf einen chemischen Vorgang im Gehirn reduziert werden kann. Der Philosoph und Autor Richard David Precht vertritt die These, die Liebe sei ein Luxus der Natur, der evolutionsgeschichtlich unnötig ist. Und er setzt noch eins drauf: Das, was wir unter romantischer Liebe verstehen, ist nichts weiter als eine Fiktion, hervorgerufen durch Hollywood-Filme und Liebesromane.
In der Mai-Ausgabe haben wir darüber berichtet, wie das Gedächtnis und das Lernen sich spielend schulen lassen. Nun stellen wir Spiele vor, die mit Affirmationen arbeiten und die sich zur meditativen Beschäftigung mit Lebensthemen eignen. Im Juli- Heft gehen wir im letzten Teil dieser Reihe in die Tiefe mit Spielen, die Selbsterfahrung und Weisheitsfindung zum Thema haben.
Seit 1995 talkt Jürgen Domian nachts live im WDRFernsehen und Radio mit Gott und der Welt. Nebenbei macht sich der 52-Jährige einen Namen als Autor. In diesen Tagen erscheint sein zweiter Roman Der Gedankenleser. Vorab plauderte der gebürtige Gummersbacher über geheime Gedanken und Inspiration und verrät, warum er sich zeitweilig von der Religion abwandte.
Fünfzig Prozent unserer Charaktereigenschaften sind genetisch vererbt. Kindheit, Lebensumstände und gesellschaftliche Normen prägen uns ebenso. Nun behauptet die amerikanische Anthropologin Helen Fisher, dass auch chemische Stoffe im Gehirn entscheidenden Anteil an unserer Persönlichkeit haben. Sie hat sich intensiv mit dem chemischen Abläufen im Gehirn beschäftigt und fand heraus, dass die Persönlichkeit eines Menschen in vier Grundtypen eingeteilt werden kann, die mit darüber entscheiden, wen wir lieben und sympathisch finden und welche Kombination nicht funktionieren wird.
Seit vielen Jahren beschäftigen sich John und Caitlin Matthews mit keltischem Schamanismus. In Büchern, Workshops, Vorträgen und Seminaren geben die beiden weltweit ihr Wissen weiter. Da die Thematik zu komplex ist, um sie auf drei Seiten adäquat unseren Lesern vorzustellen, behandeln wir nur Teilaspekte in dieser und der kommenden Ausgabe im Rahmen unserer Reihe über den europäischen Schamanismus. Im nachstehenden Gespräch führt John Matthews in die Arbeit mit Krafttieren oder – wie er sie nennt – Celtic Totems ein. In der Juni-Ausgabe wird Caitlin den therapeutischen Aspekt ihrer Arbeit vorstellen.
Es ist der Wonnemonat, der alles neu macht und den besonders Liebende für ihre Hochzeitsplanung aussuchen. Kelten und Germanen feierten an seinem Beginn eines der höchsten Feste im Jahreskreis. Bis heute haben sich Bräuche und Traditionen, wie der Tanz um den Maibaum oder die Feiern zur Walpurgisnacht auf dem Harzer Brocken, erhalten.
Die hohen Besucherzahlen auf Spielemessen beweisen es: Trotz Hightech und Computer ist das Interesse an Brett- und Kartenspielen ungebrochen. Eine kleine Nische haben sich die Spiele erobert, deren Ziel über den reinen Unterhaltungswert hinausgeht. Sie haben einen spirituellen Ansatz, vermitteln Philosophie, Mythen und Werte oder führen zur Selbsterkenntnis. VI...
Salem 1692. Eine beispiellose religiöse Hysterie forderte zwanzig Todesopfer. Teenager behaupteten, vom Teufel besessen zu sein. Sie machten dafür Außenseiter aus dem Dorf verantwortlich – verarmte Frauen, eine Sklavin, am Ende selbst einen angesehnen Geistlichen. Vierzehn Frauen und sechs Männer wurden in monatelangen Prozessen als Hexen angeklagt und schließlich hingerichtet. Die Hexenprozesse von Salem erlangten traurige Berühmtheit, nicht zuletzt durch die literarische Verarbeitung von Arthur Miller und Nathaniel Hawthorne. Zwei der Frauen, die gehängt wurden, wa...
Die Vorstellung, dass die Welt irgendwann ein Ende finden wird, ist so alt wie die Menschheit. Zu allen Zeiten malte man sich Horrorszenarien aus und schürte so die Angst vor dem Untergang. Als neuester Termin für das Ende der Welt, wie wir sie kennen, geistert das Jahr 2012 durch die Medien. Doch warum glaubt eine moderne aufgeklärte Gesellschaft an solche Prophezeiungen und was ist wirklich dran an diesem Datum?
Nach erfolgreichen Veröffentlichungen über Papst Benedikt und zu Glaubensfragen war die Themenstellung für Stephan Kulles Buch klar: Wie erlebt ein Christ den Alltag in einem buddhistischen Kloster, genauer: unter Mönchen im nordindischen Exil des Dalai Lama? 40 Tage war der Journalist und Theologe dort. Ein Zeitraum, den der 42-Jährige nicht von ungefähr ausgesucht hat, wie er im Gespräch mit VISIONEN verrät.
Schamanismus – mit diesem Begriff lässt sich viel verbinden: Die Tradition nord- und südamerikanischer Indianer oder der indigenen Völker Sibiriens und Koreas. Auch in Europa gibt es einen Schamanismus, geprägt durch unsere Vorfahren, die Kelten und Germanen, der sich jedoch erst langsam wieder aus dem Nebel der Vergangenheit herauslöst. Michael Harner entwickelte gar einen so genannten Kern-Schamanismus, der die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Traditionen herausstreicht und völlig befreit ist vom mythologischen Überbau. In dieser Serie werfen wir einen intensiveren Blick auf die europäische Form des Schamanismus.
„Es muss feste Bräuche geben. Es ist das, was einen Tag vom anderen unterscheidet“, sagt der Fuchs in Saint-Exupérys Der kleine Prinz. Jede Religion und Glaubensrichtung hat ihre Traditionen, Feste und Rituale, die sie im Rad des Jahres feiert. In dieser Serie stellen wir in loser Folge Feste vor, blicken in die Geschichte, die dahinter steht, und machen Vorschläge für Rituale, Dekorationen und Leckereien.
Auf ihrem neuen Album begibt sich Angelique Kidjo auf die Suche nach ihren Wurzeln, die weit über ihre westafrikanische Heimat Benin hinausgehen. Die Grammy-Preisträgerin lebt zwar in den USA, engagiert sich jedoch seit vielen Jahren für die Kinder Benins. Im Gespräch mit VISIONEN verrät die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin, warum sie die Arbeit im Studio nicht mag und warum sie findet, dass Spiritualität so wichtig ist.
Ein schwerer Autounfall bringt den in Asien lebenden deutschen Geschäftsmann Hermann Ricker dazu, sein erfolgreiches Geschäft aufzugeben und sein Vermögen zu verschenken, um in Thailand auf einer einsamen Insel als Bettelmönch zu leben. Nach Jahren der Einkehr legt Master Han Shan, wie er sich fortan nennt, seine Kutte ab. Heute lebt er nach buddhistischen Prinzipien und leitet ein Retreat Center in Thailand. Regelmäßig kommt er zu Vorträgen nach Deutschland. VISIONENRedakteurin Claudia Hötzendorfer traf ihn zum Gespräch in Düsseldorf.
„Es muss feste Bräuche geben. Es ist das, was einen Tag vom anderen unterscheidet“, sagt der Fuchs in Saint-Exupérys Der kleine Prinz. Jede Religion und Glaubensrichtung hat ihre Traditionen, Feste und Rituale, die sie im Rad des Jahres feiert. In einer neuen Serie stellen wir in loser Folge Feste vor, blicken in die Geschichte, die dahinter steht, und machen Vorschläge für Rituale, Dekorationen und Leckereien.
Egal, ob Sie Lichtmess nach christlichem Vorbild oder das heidnische Fest zu Ehren der Göttin Brigit feiern möchten, die nachstehenden Rezept- und Deko-Anregungen passen zu beiden Traditionen.
In den 1980er Jahren entwickelte der Amerikaner Harold Dull aus dem Zen-Shiatsu heraus eine sanfte Körpertherapiemethode, die im 35°C warmen Wasser stattfindet. Er nannte sie Wasser-Shiatsu oder kurz Watsu. Die Münchner Therapeutin Sibylle Schütz erklärt, wie es funktioniert, wirkt und worauf man achten sollte.
Die Liebe zum Ladino hat Yasmin Levy von ihrem Vater Yitzhak Levy. Der Komponist und Kantor hatte es sich zur Aufgabe gemacht, das musikalische Erbe sephardischer Juden zu bewahren, denn deren Sprache Ladino stirbt aus. Seine Tochter Yasmin führt die Arbeit Yitzhak Levys fort. Sie hat den traditionellen Ladino für die Einflüsse anderer Stilrichtungen wie orientalische Musik oder den Flamenco geöffnet. Gerade ist ihr fünftes Album Sentir erschienen. Im März ist die israelische Sängerin...
70.000 Menschen haben sie schon gesehen. Die Hörversion ist in Deutschland und Österreich ausgezeichnet worden. Ben Becker liest die Bibel. Das allein wäre noch keine Sensation. Wenn der Schauspieler daraus jedoch ein Bühnenprojekt macht, mit Rezitation, Symphonie-Orchester und medialer Inszenierung, dann schaut auch die Kirche genauer hin. Vor dem Start der zweiten Bibellive- Tournee sprach Ben Becker mit VISIONENRedakteurin Claudia Hötzendorfer über die strengen Vorgaben der Deutschen Bibelgesellschaft. Er verrät, warum der Prophet Jona ihn besonders berührt, und plaudert darüber, welche Erfahrungen...
Viele überfällt zwischen November und Februar regelmäßig der Winterblues. Die Tage sind oft grau in grau, es regnet und es ist kalt. Wer nicht muss, ist bei diesem Wetter nicht unterwegs. In der U-Bahn wie im Büro tummeln sich hustende und schniefende Mitmenschen. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis man sich mit ihnen solidarisch zeigt und selbst eine Erkältung pflegt. Wir verraten Ihnen, wie Sie gesund durch die kalte Jahreszeit kommen.
Mit Este Mundo legt Rupa Marya ihr zweites Album vor. Der Titel - übersetzt „Diese Welt“ - ist Programm, denn Rupa und ihre Band April Fishes lassen sich von globalen Sounds inspirieren und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine abwechslungsreiche Klangreise. Die Musikerin und Ärztin mit indischen Wurzeln plauderte mit Visionen über Gott und die Welt.
Seit ihrer Kindheit verspürt Barbara Schaefer das Bedürfnis, weite Strecken zu gehen. Als ihre Freundin bei einer Bergtour tödlich verunglückt, ist es für die Reise-Journalistin nur folgerichtig, ihre Trauer mit einer Wanderung zu verarbeiten. Sie geht zu Fuß von ihrem Wohnort Berlin zum Hohen Dachstein, dem Ort, an dem Katja abstürzte. Über diese wohl schwerste Tour hat Barbara Schaefer ein lesenswertes, sehr persönliches Buch geschrieben.
Was hat uns dieser Jesus heute noch zu sagen? Was können wir überhaupt über ihn erfahren? Mit diesen und vielen weiteren Fragen im Gepäck folgte Peter Seewald für die Recherche zu seinem neuen Buch den Spuren des Galiläers von der Geburt in Bethlehem bis zur Kreuzigung und Auferstehung in Jerusalem.
Zu keiner anderen Zeit im Jahr besinnen sich so viele Menschen auf Volksbräuche und Rituale wie im Winter. Der Dezember markiert nicht nur den nahenden Höhepunkt des Kirchenjahres, auch Anhänger von Naturreligionen feiern mit der Wintersonnenwende die Wiederkehr des Lichts.
Wenn es draußen kalt und unwirtlich ist, ziehen wir uns gern in die wohlig warme, gemütliche Wohnung zurück. Es ist die Zeit von Tee und Punsch, deftigen Gerichten und süßen Leckereien, die besonders an den Festtagen auf den Tisch kommen.
Tod und der Prozess des Sterbens sind Themen, die in unserer modernen Gesellschaft gern verdrängt werden. Gespräche darüber sind nicht erwünscht. Finden Angehörige und Sterbende keine Kraft im Glauben, bleiben die kostbaren letzten Momente vor dem Tod und die Zeit danach häufig ungenutzt. Dabei können einfache Rituale den Abschied und den Prozess des Sich-Lösens für alle Beteiligten erleichtern.
Es gibt viele Bücher über Tarot, doch nur wenige Autoren sind als Experten international anerkannt. Wenn Rachel Pollack zum Thema referiert, spürt man, dass sie auf 40 Jahre Praxiserfahrung zurückblickt. Die Literaturwissenschaftlerin hat sich nicht nur einen Namen in der Tarot-Szene gemacht, sondern auch als gefeierte Science Fiction-Autorin. Ende November ist sie Gast beim Tarot-Kongress in Hamburg, im Gepäck ihr aktuelles Buch Tarot-Weisheit. Vorab plauderte Sie mit VISIONEN über ihre Lieblingsdecks und gibt Tipps für Einsteiger.
Bevor der Mensch sprechen lernt, kommuniziert er bereits über die Körpersprache. Samy Molcho beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dieser nonverbalen Kommunikationsform, die unseren Alltag bestimmt. Mit VISIONEN sprach er über Nähe und Distanz, Missverständnisse und kulturelle Unterschiede.
Kaum auf der Welt, ist sie das Erste, mit dem sich ein Baby mitteilt: Die Stimme. Im späteren Leben wird sie zu unserem wichtigsten Persönlichkeitsmerkmal und entscheidet mit darüber, ob wir einem Gegenüber sympathisch sind oder nicht. Denn sie verrät viel über uns, spiegelt Empfindungen wie Unsicherheit, Angst, Euphorie oder Trauer. Ein Stimmtraining kann dabei helfen, voller oder tiefer zu klingen, und sehr viel dazu beitragen, unsere Wirkung auf andere zu beeinflussen.
In ihrer Wahlheimat Nepal ist Ani Choying Drolma ein Popstar, und auch international feiert die tibetische Nonne Erfolge mit einer Mischung aus traditionellen buddhistischen Gesängen und westlichen Arrangements. Seit ihrem vom US-Gitarristen Steve Tibbetts produzierten Debütalbum Cho 1999 begeistert Ani ein weltweites Publikum. Die Einnahmen aus den Verkäufen ihrer Tonträger fließen in ein Schulprojekt für Nonnen in Nepal. Nun hat Ani Choying Drolma ihre Autobiografie vorgelegt. Mit deren Erlös möchte Tibets singende Nonne eine Spezialklinik für Nierentransplantationen finanzieren.
Ein Beinbruch und die Begegnung mit einem alten Mann veränderten das Leben des Athleten Dan Millman. Zehn Jahre später schrieb er seine Erlebnisse auf und landete mit Der Pfad des friedvollen Kriegers einen internationalen Bestseller, der mit Nick Nolte in der Hauptrolle verfilmt wurde und gerade auf DVD erschienen ist. Wir sprachen mit Dan Millman über Disziplin, Zweifel, Ängste und Erleuchtung.
Am 4. Oktober – dem Todestag des wohl ersten Tierschützers überhaupt, Franz von Assisi – ist Welttierschutztag. Traurig genug, dass nach wie vor Haus- und Nutztiere im Elend leben müssen und es eines deklarierten Tages bedarf, die Öffentlichkeit wieder einmal darauf hinzuweisen. Sabine Neumann hat Tierheime einmal genauer unter die Lupe genommen. Die Österreicherin war entsetzt, unter welch kargen Bedingungen Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel dort oft mehr verwahrt als gepflegt werden. In einem lesenswerten Buch gibt sie wertvolle Tipps, wie Bello, Mieze und Co. das Warten auf ein neues Zuhause so erträglich wie möglich gemacht werden kann. Oft bedarf es nur weniger, dafür aber effektiver Veränderungen.
Jeden Sonntagabend moderiert Claudia Ludwig im WDR-Fernsehen die Sendung Tiere suchen ein Zuhause. Tierschutz ist eine Menschenpflicht, davon ist die dreifache Mutter überzeugt. Ihr Engagement führt die Journalistin oft ins Ausland. Mit ihren Reportagen hofft sie die Zuschauer für das Thema zu sensibilisieren und zu bewegen, etwas gegen das Leid und Elend zu unternehmen.
Geht es um die Ernährung, achten immer mehr Menschen auf Bioqualität und verzichten auf Fertiggerichte. Weniger kritisch sind Verbraucher beim Einkauf von industriell hergestellter Nahrung fürs Haustier. Dass es auch anders geht, beweist ein Trend, der auf Frische und hohe Qualität setzt, um der natürlichen Ernährung der Vierbeiner so nah wie möglich zu kommen.
In den 90ern war sie die erste deutsche MTV-Moderatorin und tauchte für den Musiksender ein in die Welt der Stars und Sternchen. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere unternimmt Kristiane Backer eine Reise nach Pakistan. Fasziniert von der muslimischen Welt, beginnt die Wahl-Londonerin sich intensiv mit dem Islam auseinander zu setzen und stellt mehr und mehr ihr Leben in der Glamour-Welt in Frage. Die Journalistin konvertiert und geht 2006 auf die Hadsch, eine Pilgerreise nach Mekka, die jeder Muslim einmal im Leben unternehmen muss. In einem Buch hat die 43-Jährige nun ihre Erfahru...
Seit Dr. Wighard Strehlow in den 1980er Jahren das erste Mal ein Buch der Äbtissin Hildegard von Bingen in die Finger bekam, hat ihn das, was die Nonne der Nachwelt an Heilwissen hinterließ, nicht mehr losgelassen. Er gab seinen Posten in der Pharmazie auf und trat die Nachfolge von Dr. Gottfried Hertzka an, dem Wiederentdecker der Hildegard-Medizin. Heute gilt Wighard Strehlow als der Experte auf diesem Gebiet.
Heute würden die Medien sie als Multitalent und Powerfrau bezeichnen. Im finsteren Mittelalter war Hildegard von Bingen ihrer Zeit weit voraus, schrieb über ganzheitliche Medizin und mahnte einen respektvollen Umgang mit der Natur an. Margarethe von Trotta hat das Leben dieser außergewöhnlichen Frau mit Barbara Sukowa in der Hauptrolle verfilmt. Mit VISIONEN sprach die Regisseurin und Drehbuchautorin über ihre Faszination für die Äbtissin.
Dolores O’Riordans unverwechselbare Stimme klingt vielen sicher noch in den Ohren vom Cranberries-Hit Zombie. Die irische Band verkaufte mehr als 40 Millionen Alben weltweit und wurde über Nacht berühmt. Frontfrau Dolores brach unter dem Druck des Erfolgs zusammen. Als die Gruppe sich schließlich Anfang des neuen Jahrtausends eine Auszeit verordnete, zog sich Dolores ins Privatleben zurück. 2007 kam sie mit einem Soloalbum zurück. Nun legt die vierfache Mutter ihr zweites, sehr persönliches Solowerk vor.
Es ist der natürlichste Vorgang in unserem Körper überhaupt und trotzdem ist es für die Mehrheit der Menschen sehr schwer, richtig zu atmen. Äußere Faktoren wie Umweltgifte, zu trockene Luft oder Zigarettenrauch beeinflussen die Atmung ebenso wie Stress, Ängste oder Erkrankungen. Mit einer bewussten Wahrnehmung des Lebenshauchs durch einfache Übungen lässt sich nicht nur die Lebensqualität erheblich erhöhen, sie steigert auch die Vitalität und beugt Erkrankungen vor
Düfte und Aromen beeinflussen auf vielfältige Weise Wohlbefinden und Gesundheit. Sie wecken Erinnerungen, regen an oder können entspannen. Die heilende Wirkung ätherischer Öle war bereits in der Antike bekannt. Mittlerweile wird die Aromatherapie auch in Kliniken zur Unterstützung von schulmedizinischen Behandlungen erfolgreich eingesetzt.
Die Schadstoffkonzentration in Innenräumen hat in den letzten dreißig Jahren die verschmutzte Außenluft um ein Zehnfaches überrundet. Grund: Synthetische Stoffe haben natürliche Materialien abgelöst. Bodenbeläge, Farben und Möbel setzen unmerklich chemische Substanzen frei. Die Folge: Allergien oder Atemwegserkrankungen. Wer unter einem schlechten Raumklima leidet, sollte sich das natürliche Reinigungsunternehmen ins Haus holen: Pflanzen! Die können schädliche Substanzen aus der Zimmerluft filtern und somit die Gesundheitsbelastung mindern und ganz nebenbei laden sie ihre Umgebung auch noch energetisch auf.
Reisebeschreibungen und historische Schmöker über den Jakobsweg gibt es viele. Brigitta Heinrich hat mit „Nur noch ein Schritt zum Glück“ einen modernen Selbstfindungsroman vorgelegt, in dem eine junge Frau sich als Pilgerin treiben lässt, um einen Schicksalsschlag zu verarbeiten, und dabei so allerlei erlebt.
Als Agnes Pollner begann, sich mit Buddhas Lehren zu beschäftigen, fragte sie sich, welche Rolle eigentlich Frauen im Buddhismus spielen. Die Kölnerin begann zu recherchieren. Das Ergebnis hat sie in einem nicht nur für Frauen lesenswerten Buch veröffentlicht. Mit VISIONEN sprach Agnes Pollner über ihre Motivation und wie sie es geschafft hat, die Geschichten der Yoginis und Buddhistinnen aus Legenden und Erzählungen herauszufiltern, in dem sie nicht selten ein Schattendasein fristen.
Jeder fünfte Arbeitnehmer oder Selbständige greift zu Psychopharmaka. So das Ergebnis einer aktuellen Gesundheitsstudie der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK). Mehr als die Hälfte der Berufstätigen leidet danach an Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen, Nervosität und Konzentrationsstörungen. In den letzten zehn Jahren stieg der Arbeitnehmeranteil, der aufgrund psychischer Erkrankungen ausfällt, auf 60 Prozent an. Doch der schnelle Griff zur Pille führt häufig zu noch größeren Problemen. Die Therapeutin und Gesundheitsberaterin Ina Wilfert gibt ihren Klienten mit einer ganzheitlichen Persönlichkeitsberatung und Energiearbeit Werkzeuge an die Hand, einen anderen Weg zu gehen, um psychischen...
Drei starke Frauen, zwei Weltreligionen und eine Botschaft. So lässt sich das Beyond-Projekt von Dechen Shak-Dagsay, Regula Curti und Tina Turner zusammenfassen. Die drei haben christliche und buddhistische Gesänge aufgenommen und verbinden die eben erschiene CD Beyond mit dem Wunsch die Menschen zu der ihnen innewohnenden Kraft zu führen, um dem Leben mit mehr Ruhe und Gelassenheit begegnen zu können.
Auf diese drei Säulen stützt sich das Druidentum. Mehr als 30 Jahre studiert Philip Carr-Gomm die Lehren der Druiden und übersetzt sie in die heutige Zeit. In seinem neuen Buch Weisheit der Natur führt er leicht verständlich in Philosophie, Praxis und Lehre ein. Fotos: Philip Carr-Gomm
Die Suche nach Perfektion hat Hochkonjunktur, meint die Philosophin Rebekka Reinhard. Mit „perfekt“ meint sie effizient, effektiv, produktiv, schnell und günstig zu kriegen, teuer anzusehen. Dabei haben wir schon alles, ist die Münchnerin überzeugt und plädiert für eine Sinn-Diät. Abspecken bei existentiellen Lebensthemen und rückbesinnen aufs Wesentliche.
Man kann ihn weder hören noch sehen, riechen oder tasten. Und doch geistert er wie ein Phantom durch unseren Alltag: Elektrosmog. Immer mehr Menschen machen ihn für Krankheitssymptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit verantwortlich.
Im Frühjahr und Sommer summt es wieder auf Wiesen und in Wäldern. Fleißige Bienen sammeln unermüdlich Nektar und damit den Grundbestandteil des Honigs, der ebenso wie Pollen, Propolis und Gelee Royale seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt wird.
Müdigkeit, Erschöpfung, Burn out – Beschwerden, die immer häufiger Grund zum Besuch beim Hausarzt sind. Ursachen können Stress, zu wenig Bewegung, Schlafstörungen, falsche Ernährung oder Erkrankungen sein. Die Schweizer Vitalstoffexpertin Margit Sulzberger hat zehn Basisregeln gegen die Energiekrise zusammengestellt
Paracelsus – der Name klingt für viele nach tiefem Mittelalter. Doch seine Schriften und Forschungen bilden die Grundlage der modernen Medizin ebenso wie vieler alternativer Heilverfahren. Sein alchemistischer Ansatz lässt sich auch heute noch nachvollziehen und anwenden.
Drei Jahre hat sich Cara Dillon Zeit genommen, um an einem neuen Album zu arbeiten. Doch nach der Geburt ihrer Zwillinge warfen Cara und ihr Mann Sam Lakeman das geplante Repertoire noch einmal um und entschieden sich, traditionelle irische Folksongs anstelle eigener Stücke aufzunehmen. Hill of Thieves ist eine Hommage an die Künstler, mit denen beide aufwuchsen.
Schlicht Air (Luft) hat Andreas Vollenweider sein neues Album betitelt. Der Schweizer Harfenist verfolgt mit dieser Platte ein bestimmtes Ziel: Er möchte seinen Hörern über die Musik eine Möglichkeit geben, zu reflektieren, durchzuatmen und sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen.
Am 11. Februar starb Hajo Banzhaf überraschend an einer Lungenembolie. Damit verliert nicht nur seine Familie einen geliebten Menschen, auch in der Tarot-Welt hinterlässt der Experte eine große Lücke. Zur Erinnerung veröffentlichen wir hier noch einmal ein Interview, das er VISIONEN gab.
Dies ist die Kernthese von Jakob Oertlis neuem Buch „Schamanisches Heilen“, in dem er seinen Lesern Hilfsmittel an die Hand gibt, ihre Lebensthemen zu erkennen, sie zu lösen und eben den eigenen Weg zu finden.
Olivenöl und dem Extrakt des Olivenblatts werden wahre Wunderwirkungen für die Gesundheit nachgesagt. Vieles davon konnte inzwischen wissenschaftlich belegt werden. Das Gewächs aus dem Mittelmeerraum findet eine vielseitige Verwendung in Küche, Kosmetik und Heilkunde.
1984 setzte der Therapeut und Heilpraktiker Robert Stargalla eine Idee in die Tat um, die ihm schon eine Weile begleitete. Er gründete einen Verlag und veröffentlichte Entspannungsmusik. Seit 25 Jahren gehört „Neptun“ nun als feste Größe zur Musikszene. Das umfangreiche Programm bietet ein Spektrum, das von der Sparte Wellness und Gesundheit, über Hörbücher und Musik speziell für junge Hörer reicht.
Mit seiner Laude an den heiligen Franziskus und der sich daran anschließenden Tournee begeisterte Angelo Branduardi vor drei Jahren das Publikum. Franz von Assisi hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen. Mit VISIONEN sprach der italienische Sänger und Geiger über die Faszination für seinen Landsmann, dessen Ansichten revolutionär waren, wie Branduardi versichert. Im April und Mai geht der Komponist auf ausgedehnte Deutschlandtournee.
Gemeinsam mit seinem Team entdeckte der Ethnologe Bruno Baumann in Westtibet Beweise für ein seit 1200 Jahren versunkenes Reich, dessen vorherrschende Religion Bon war. Warum Shang Shung unterging und welche Rolle der Buddhismus dabei spielte, verrät Bruno Baumann im nachstehenden Gespräch.
„Musik war immer ein Ventil für mich, eine Möglichkeit meine Gefühle auszudrücken.“ Sagt eine Frau, die mit ihrer leidenschaftlichen Art das Publikum mitzureißen versteht. „Canta Ro’! – in Trio“ heißt Etta Scollos neue Platte. Eine Hommage an die sizilianische Sängerin Rosa Balistreri, der sie bereits ihre zweite CD widmet. Was Etta an der Balistreri so fasziniert, verrät die Wahl-Berlinerin im nachfolgenden Gespräch.
Ulrike Schweikerts historische Romane überzeugen durch detaillierte Recherche. Ihr neuestes Werk „Das Siegel des Templers“ macht da keine Ausnahme. Im Gespräch verrät die Autorin, was sie auf die Idee für ihre Geschichte brachte.
Bauchgefühl, sechster Sinn, mediale Anlagen, gefühltes Wissen oder Erkenntnis des Unbewussten – mit all diesen Umschreibungen ist nur eins gemeint: die Intuition. Eine Fähigkeit, die dem Menschen gegeben ist, die er aber nicht immer zu nutzen weiß.
Wenn Anoushka Shankar in die Saiten ihrer Sitar greift, ist Sting so hin und weg, dass er sie gleich ins Studio einlädt. Die Tochter von Ravi Shankar ging beim Papa in die Lehre und tritt in punkto Virtuosität in seine Fußstapfen. Auf ihrer neuen CD “Rise” schlägt die 24-Jährige nach drei klassischen Alben eine Brücke zwischen Tradition und Moderne. Mit VISIONEN sprach Anoushka über ihre musikalischen Wurzeln, wie es ist, einen Meister als Vater zu haben, und darüber, was für sie die Faszination der Sitar ausmacht.
Asiens Naturapotheke hat zwei Mittel im Sortiment, die echte Allrounder sind. Im Himalajagebiet wird eine Substanz abgebaut, die seit Generationen von den Menschen geschätzt wird und vielfach Verwendung findet: Mumijo. Und in der Traditionellen Tibetischen Medizin bietet Padma 28 breite Anwendungsmöglichkeiten. Wir stellen hier beide vor.
Wer heute einen naturbelassenen Garten anlegen möchte, kommt an Wolf-Dieter Storl nicht vorbei. Der gebürtige Sachse ist der Experte, wenn es um Pflanzen geht. Nach einem bewegten Leben mit Stationen in den USA, Indien und der Schweiz, das er in seiner Biografie „Ich bin ein Teil des Waldes“ schildert, hat sich Storl mit Frau und zwei Kindern auf einen Bergbauernhof im Allgäu zurückgezogen. Dort geht der 62-Jährige seiner „Berufung“ nach, wie er selbst sagt, Bücher zu schreiben. Mit VISIONEN sprach er über d...
Zahlreiche Aufenthalte bei Schamanen Nepals und des Amazonasgebiets haben Nana Nauwald zu einer Schamanismus- Expertin gemacht. Mittlerweile blickt die visionäre Künstlerin und erfolgreiche Autorin auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurück. Grund genug, einmal Bilanz zu ziehen. Im Gespräch mit VISIONEN sieht Nana Nauwald die Entwicklung, die der Schamanismus hierzulande nimmt, kritisch und verrät, worauf interessierte Laien achten sollten, wenn sie tiefer in die Thematik einsteigen möchten.
Alle zwölf Jahre kommen in Indien Pilger zur Maha Kumbh Mela zusammen, einem spirituellen Event der ganz besonderen Art, das bis zu 70 Millionen Menschen anzieht. 2001 besuchten die amerikanischen Filmemacher Nick Day und Maurizio Benazzo das Festival und drehten den sehenswerten Dokumentarfilm Short cut to Nirvana.
Atmosphärisch dichte Geschichten, die richtige Mischung aus historischen Details, Spiritualität und Romantik, verbunden mit fundierter Recherche, das ist das Geheimnis des Erfolgs von Bestseller-Autorin Barbara Wood. Gemeinsam mit ihrem Mann reist die gebürtige Engländerin immer an die Schauplätze ihrer Romane. Mit Claudia Hötzendorfer plaudert die 58-Jährige über ihre Faszination für andere Kulturen, ihr Interesse an Spiritualität und alternativen Heilmethoden.
Über drei Jahrtausende hinterließen wechselnde Kulturen in Mittel- und Nordeuropa Großbauten, die den bekannten Zeugnissen aus Irland, Großbritannien, Frankreich oder der iberischen Halbinsel in nichts nachstehen. Doch die Zeitzeugen untergegangener Kulturen liegen oft unbeachtet und außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung in Wäldern, auf Hügeln oder an der Küste. Der Fotograf Johannes Groht hat sich auf die Suche nach Megalithbauten in Norddeutschland gemacht. In einem sehenswerten Bildband zeigt er das Ergebnis seiner Reise zu den Tempeln der...
Die spirituellen und mystischen Eigenschaften von Edelsteinen wurden von alten Kulturen rund um den Globus erkannt. Steine waren heilig und weit mehr als kostbarer Schmuck für Kronen, Zepter oder Roben. Erst langsam entdecken wir den wahren Wert der Mineralien und Kristalle neu. Der Geologe und Goldschmied James McKeon entwickelte das Aora-Edelstein-Orakel als energetischen Schüssel zu unserem Selbst. Wie dieses schöne Deck entstand und welche Rolle Träume dabei spielten,...
Jeder Mensch hat von seiner Seele erwählte Lebensthemen zu lösen, bevor er die Buddha-Natur erreicht, lautet die These von Satyam S. Kathrein. Der Münchner Therapeut entwickelte einen Ansatz, der helfen soll, diese Lebensthemen zu erkennen und sie als Aufgabe anzunehmen. Was die Buddha-Natur ist, welche Rolle das kollektive Bewusstsein spielt und was Satyam S. Kathrein von spirituellen Meistern hält, verrät er im nachstehenden Interview.
Schon die ganz Kleinen sind voll bei der Sache, wenn sie herumturnen dürfen. Warum also nicht mal gemeinsam mit den Kindern Yoga machen? Die indische Yoga- Lehrerin Mini Thapar entwickelte, angeregt durch ihre kleine Tochter, Kurse für den Nachwuchs.
Um das Bewusstsein für die wichtigste Ressource der Menschen zu schärfen, hat die UNESCO 2003 unter dem Motto „Wasser für das Leben“ den Zeitraum zwischen 2005 und 2015 zur Internationalen Dekade des Wassers erklärt. Denn Wasser ist nicht nur Lebensspender und Energiequelle, sondern seit 2000 auch wertvolle Handelsware. Jedes Jahr steht der 22. März weltweit im Zeichen des Wassers. Grund genug, einen Blick auf dieses wichtige Thema zu werfen.
Jeder kommt einmal an einen Punkt, an dem er innehält und zurückblickt. Das Leben, wie es gelaufen ist, reflektiert, abwägt und schließlich Bilanz zieht. Solche Momente können vom Alter bestimmt sein oder von beruflichen und privaten Veränderungen. Eine Möglichkeit, die eigene Geschichte Revue passieren zu lassen, ist mit Hilfe der so genannten Biografie-Arbeit. Irene Wahle hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen bei dieser Aufgabe zu begleiten. Kürzlich wurde sie vom Biographie Zentrum für eines ihrer Projekte mit dem Deutschen Biographiepreis ausgezeichnet.
Ohne Wasser kein Leben. Ohne das kühle Nass können wir nicht länger als zwei bis drei Tage überleben. Der Flüssigkeitshaushalt im Körper ist ein komplexes und hochsensibles System. Umso erstaunlicher, dass viele glatt vergessen, genug zu trinken. Aber wie viel und welches Wasser ist richtig?
Die große Liebe zwischen Tristan und Isolde nimmt bekanntlich kein gutes Ende. Zuerst stirbt der Held und schließlich seine Holde, als sie zu spät kommt, an gebrochenem Herzen. Die bekannte Fantasy- Autorin Ruth Nestvold erzählt den Mythos nun neu und erstmals aus Sicht Isoldes.
Seit ihrer Kindheit beschäftigt sich Nancy Arrowsmith mit Kräutern. Die Gründerin und langjährige Chefredakteurin der ersten Bio-Gartenzeitschrift Kraut & Rüben ist Mit-Initiatorin des internationalen Projekts Arche Noah, das sich für die Erhaltung seltener Saatgutarten einsetzt. Für Visionen-Leser hat die Pflanzenexpertin Tipps für den richtigen Umgang mit Kräutern.

TEE

Kein Getränk ist so vielseitig und gesund wie der Tee. Von England über Indien bis China und Japan hat er ganze Kulturen geprägt. Seine Geschichte ist rund 5000 Jahre alt. Ursprünglich nur als Heilmittel verwendet, entdeckten ihn später die Genießer. Heute weiß man die positive Wirkung des Tees auch in der Kosmetik zu schätzen.
Nicht wenige Frauen sehen im Klimakterium eine unausweichliche Bedrohung. Mit Grausen denken sie an Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen oder Veränderungen der Haut. Doch ganz so schrecklich muss die Zeit des Wechsels nicht verlaufen. Ob Schüßler- Salze, Heilkräuter oder Homöopathie, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, der Menopause entspannt zu begegnen.
Moya Brennans Stimme hat nicht nur die Familienband Clannad weltbekannt gemacht, sie ist seit 30 Jahren eine feste Größe der irischen Folk/Pop-Szene. Enyas große Schwester wandelt seit 1992 auch erfolgreich auf Solopfaden. Eben ist ihre neue Live-CD Heart Strings erschienen, auf der sie ihre Karriere Revue passieren lässt. Mit Visionen sprach die bekennende Christin über die Rolle, die der Glaube in ihrer Arbeit und ihrem Leben spielt.
Wahrer Reichtum heißt es, kommt von innen. Nur zahlt der keine Rechnungen. Trotzdem steckt in diesem Satz ein Körnchen Wahrheit, denn nicht zuletzt ist es die Einstellung zum Geld, die darüber entscheidet, ob jemand ein Plus oder Minus auf dem Kontoauszug stehen hat.
Kaum wird es draußen nass, kalt und ungemütlich, geht es auch schon los: die Stimmung ist im Keller, die Nase tropft, der Hals kratzt, die Haut spannt und die Weihnachtsnaschereien haben auch ihre Spuren hinterlassen. Die kalte Jahreszeit fordert ihren Tribut. Wir sagen Ihnen, wie Sie auch im Winter fit und gesund bleiben.
Sie haben ein schwarz glänzendes Gefieder, ihr Schrei ist markant und sie spielen in den Mythen vieler Kulturen eine wichtige Rolle. Gabi Bücker ist so fasziniert von den Raben, dass sie Orakelkarten mit den Krähenvögeln als Botschafter und Helfer aus dem Tierreich kreiert hat.
Manch einer kommt ohne ihn morgens nicht in die Gänge, andere brauchen ihre Kaffee-Dosis, um den Tag zu überstehen. Lange galt das Gebräu als ungesund. Inzwischen geben Wissenschaftler in vielen Fällen Entwarnung. Die braune Bohne ist besser als ihr Ruf.
Kaffeehäuser oder neudeutsch Coffee Shops liegen im Trend. Die angebotenen Kaffee-Variationen sind für den Laien oft nur schwer voneinander zu unterscheiden. Hier ein kleines Who is Who der braunen Bohne:
Mit A Midwinter Night’s Dream legt Loreena McKennitt nach A Winter Garden ein zweites Album vor, das sich mit der kalten Jahreszeit beschäftigt. Auf der neuen CD kombiniert die Kanadierin acht neue Kompositionen mit traditionellem Material. Darunter auch ihr erstes auf Französisch gesungenes Stück Un Flambeau, Jeanette, Isabel und eine exotische Interpretation von The Holly & The Ivy.
2004 hatten der Komponist David Downes und Produzent Dave Kavanagh eine geniale Idee: Ein Ensemble aus Solistinnen auf die Bühne zu bringen, die zu orchestralen Arrangements traditionelle irische Songs und Evergreens, Musical-Hits oder klassische Stücke in keltischem Gewand präsentieren. David Downes hatte schon für die Tanztruppe Riverdance als musikalischer Leiter verantwortlich gezeichnet. Diesmal wollte er den Gesang anstelle des Tanzes in den Vordergrund rücken.
Die Biobranche wächst. Allein im Bereich der Lebensmittel hat sich der Umsatz in den letzten zehn Jahren nahezu verdreifacht. Bio-Supermärkte schießen wie die Pilze aus dem Boden, und die großen Discounter haben ihr Sortiment längst um eigene Bio-Marken erweitert. Doch ist wirklich überall Bio drin, wo Bio drauf steht?
Harmlose Infekte und Kinderkrankheiten haben einen Sinn. Sie sorgen dafür, dass unser Immunsystem gestärkt wird. Eingriffe von außen durch Antibiotika oder fiebersenkende Mittel bringen es aus dem Gleichgewicht und können langfristig zu Allergien und chronischen Leiden führen. Diese These vertritt der Wissenschaftsjournalist Bert Ehgartner und untermauert sie durch eine fundierte Recherche und zahlreiche Studien, die er in seinem neuen Buch Lob der Krankheit vorstellt.
In der Vorweihnachtszeit fehlen sie als dekorative Nascherei auf keinem Adventsteller: Walnüsse. Dabei sind sie viel mehr: Zutat für schmackhafte Gerichte und Backwerk, Energiespender und Nervennahrung, aber auch Heilmittel in der Naturmedizin.
Im nächsten Leben will Enzo als Mensch wiedergeboren werden. Deshalb beobachtet der kluge Hund, der davon überzeugt ist, dass seine Seele nur im falschen Körper gelandet ist, seine Umgebung ganz genau. Seine Ein- und Ansichten sind so philosophisch wie einfach. Autor Garth Stein hat sich bewusst für seinen tierischen Protagonisten entschieden, denn nur ein Hund kann Dinge sagen, die ein Mensch nie aussprechen würde.
Vor 2000 Jahren gründeten die Römer Kolonien entlang des Rheins. Städte wie Köln und Xanten zeugen bis heute von dieser Epoche. Seit ihrer Gründung Mitte der 1970er Jahre haben das Regionalmuseum und der Archäologische Park Xanten rund 12.000.000 Besuchern das Leben dieser antiken Kultur näher gebracht. Im August öffnete das neue RömerMuseum Xanten seine Pforten.
Die Angaben der Inhaltsstoffe auf Kosmetikprodukten sind für viele Verbraucher kaum verständlich. Wer weiß schon, was wirklich drin ist in Cremes, Lotionen und Seifen? Auf Nummer sicher gehen kann man, wenn man seine Kosmetika selbst herstellt. Wir sagen wie, und worauf dabei zu achten ist.
Der Bio-Boom hat den Sprung auf die internationalen Laufstege geschafft. Die Prêt-à-porter-Schauen in Paris bieten dem Fachpublikum neuerdings sogar eine eigene Sektion für ethische Mode unter dem Motto: Gutes tun und dabei gut aussehen.
Fatal error: eZ Publish did not finish its request The execution of eZ Publish was abruptly ended, the debug output is present below.Mariza ist derzeit Portugals erfolgreichster Kulturexport. In ihrer Heimat ist die 34-jährige Fado-Sängerin ein gefeierter Star, den man gern mit Amalia Rodriguez, der Ikone des Fado, vergleicht. In der internationalen World Music-Szene schickt sie sich an, eine feste Größe zu sein. Terra heißt ihr neuestes Album, das Marzia derzeit auch live präsentiert. Vorab plauderte sie mit VISIONEN über die Geschichte des Fado.
Seit rund 20 Jahren hält Johanna Paungger Vorträge zum Thema Mond. Als sie gemeinsam mit ihrem Mann Thomas Poppe 1991 das erste Buch „Vom richtigen Zeitpunkt“ veröffentlichte, war das der Startschuss für eine Ratgeberreihe, die sich mit dem Einfluss des Mondes auf Gesundheit, Schönheit, Ernährung, Fitness, Gartenarbeit und Renovierungen oder Hausbau beschäftigten; außerdem erscheinen jährlich sechs verschiedene Mondkalender. Johanna Paungger wuchs als eines von zehn Kindern in einer Bauernfamilie in Tirol auf. Ihr Wissen über die Kraft des Mondes hat sie vom Großvater. Für VISIONEN sprach das Paar mit Claud...
Biosupermärkte schießen wie Pilze aus dem Boden und erweitern mit ihrem großen sortiment die Angebote von Naturkostläden und Reformhäusern. Längst hat dir Industrie erkannt, dass bio und öko Millionenumsätze garantieren. Selbst Discounter und Drogeriemärkte bringen inzwischen ihre eigenen Naturkosmetik-Serien auf den Markt oder bieten Lebensmittel mit dem bio-Label an. In unserer neuen Serie gehen wir dem Trend auf den Grund und ze...
Bekannt wurde Titania Hardie mit ihrer Interpretation der Lenormand-Karten und Ratgebern vor allem für Frauen, die sich mit Magie beschäftigen wollen. Nun legt die gebürtige Australierin ihren ersten Roman vor, den sie als spirituellen Erkenntnisweg gedacht hat und dessen Grundlage von ihr entwickelte Rätselkarten sind.
Seit elf Jahren stehen Blackmore’s Night für eine gelungene Mischung aus Renaissance-Musik und Folk. Auf ihrem neuen Album Secret Voyage geben Candice Night und der ehemalige Deep Purple Gitarrist Richie Blackmore noch einen Spritzer Pop hinzu. Mit VISIONEN plauderte das Paar darüber, welche Rolle Spiritualität in ihrer Musik spielt.
Heilerde ist eines der ältesten natürlichen Arzneimittel, deren positive Wirkung schon in der Antike geschätzt wurde. Heutzutage entdecken viele Menschen die Heilerde als bewährtes Hausmittel mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten wieder neu.
Durch die Vergabe der Olympischen Spiele 2008 an China rückte die politische Situation Tibets und des Dalai Lama wieder vermehrt ins Blickfeld der medialen Öffentlichkeit. Drei Dokumentarfilmer, deren Arbeiten nun auf DVD erhältlich sind, widmen sich der Geschichte des Landes im Himalaja und dessen geistlichem Oberhaupt. Wir stellen ihre Arbeiten vor.
Das Pflanzenwissen der Druiden hat bis heute nichts von seiner Wirkkraft verloren. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Claudia Urbanovsky mit Kräutern und studiert alte Quellen. Auf ihrem Hof in der Normandie baut sie Heilkräuter an und setzt die druidische Heilkunde täglich in die Praxis um.
Der morgendliche Blick in den Spiegel verrät weit mehr über unser Innenleben, als wir glauben. Denn Haut und Haare sind Indikatoren für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden.
Kein Religionsfriede ohne Religionsdialog. Kein Weltfriede ohne Religionsfriede. Kein Überleben ohne Weltethos. Diese drei Sätze bilden für Hans Küng die Basis einer Perspektive auf der Suche nach Orientierung in einer Zeit des Umbruchs und der Globalisierung.
Kann man mit Steinen Musik machen? Man kann! Klaus Feßmann, Professor für elementare Kompositionen in Salzburg, bearbeitet Mineralien so, dass ihr Klang hörbar wird. Seit rund 20 Jahren beschäftigt sich Klaus Feßmann nun mit diesem Phänomen und fand Erstaunliches über Resonanzen und Wirkweisen der Klangsteine heraus, wie er im nachfolgenden Gespräch verdeutlicht.
Seit rund 30 Jahren beschäftigt sich Axel Brück mit dem Schamanismus, doch zunächst ging er bei den Cherokee in die Lehre. Als er erkannte, dass die magischen und heilerischen Kräfte ortsgebunden sind, begab er sich auf Spurensuche nach unseren kulturellen Wurzeln. Dabei entdeckte er die keltisch-germanische Megin-Lehre und begann, mit ihr unter Bezugnahme moderner Ansichten intensiv zu arbeiten. Und obwohl er zum Heiler ausgebildet wurde, sieht Axel Brück seine Aufgabe in einer Lehrtätigkeit. In Büchern und Seminaren gibt er sein Wissen über die Megin-Lehre weiter.
„Gewalt ist niemals eine Lösung“, sagt der bekannte Pferdetrainer Monty Roberts und fügt hinzu: „Du kannst viel mehr erreichen, wenn du einen angstfreien Raum schaffst, in dem Vertrauen wichtiger ist als Druck, Strafe oder Disziplinarmaßnahmen.“ Seine Methode bildet inzwischen nicht nur die Grundlage zur Arbeit mit Pferden. Immer öfter setzen Manager und USUnternehmen sie ein. Monty Roberts ist davon überzeugt, dass sich sein...
Sie werden Pferdeflüsterer genannt, doch mit Flüstern hat ihre Arbeit nichts zu tun. Vielmehr geht es um Vertrauen und Einfühlungsvermögen. Ihre Methoden sind gewaltfrei und effektiv. Wir haben drei bekannten Pferde-Trainern einmal über die Schulter geschaut.
Gute Nachrichten für Leckermäuler: Schokolade ist besser als ihr Ruf. Sie hebt nicht nur die Stimmung, fördert die Konzentration und baut Stress ab. Sie kann auch vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen.
Visuelle Überlastung kann ein Grund für eine Sehschwäche sein. Augenheilkundler wie beispielsweise Dr. Roberto Kaplan führen Fehlsichtigkeit jedoch in rund 50 Prozent aller Fälle auch auf psychologische Ursachen zurück und sind davon überzeugt, Sehkraft und Seelenleben stehen in einem direkten Zusammenhang.
Uri Geller ist seit den 1970er Jahren bekannt als der Mann, der Löffel durch die Kraft seines Geistes verbiegen kann. Eine Fähigkeit, die ihm, wie er selbst sagt, Ruhm und Reichtum brachte. Ein Sabbat-Jahr in Japan zusammen mit seiner Familie habe sein Leben verändert, resümiert der zweifache Vater im Gespräch mit VISIONEN. Andere Dinge als der schnöde Mammon seien ihm nun wichtig. Eines davon ist das von dem holländischen Filmemacher Roland Jan Heijn angestoßene Projekt Staya Erusa. Eine DVD-Reihe, die sich intensiv mit dem Bewusstsein beschäftigt und sich damit nahtlos in die...
Sanfte Behandlungsmethoden sind auch in der Dentalmedizin auf dem Vormarsch. Der Schaber ist längst vom Ultraschall abgelöst, und Akupunktur hilft bei schmerzhaften Behandlungen. Doch neben medizinischen Ansätzen kann auch jeder selbst Prophylaxe betreiben. Ernährung und Stressreduktion spielen dabei eine wichtige Rolle. Wir sagen Ihnen, wie Sie Karies und Co die Zähne zeigen können.
Wie in jeder religiösen Tradition kennen auch heidnische und naturspirituelle Gruppierungen Hochzeitsrituale und Zeremonien. Die Autoren Björn Ulbrich und Holger Gerwin haben sich auf Spurensuche nach Bräuchen und Riten begeben, um ein Paar in den Stand der Ehe zu leiten. VISIONEN sprach mit Björn Ulbrich, der selbst solche Zeremonien leitet, über eine Partnerschaft aus heidnischer Sicht.
Seit seiner Kindheit beschäftigt sich Philip Carr-Gomm mit dem Druidentum. 1988 übernahm er die Leitung des britischen Ordens der Barden, Vaten und Druiden (OBOD). In Fernkursen können Interessierte sich zum Druiden ausbilden lassen. Mit VISIONEN sprach der vierfache Vater über Zweifel, Akzeptanz und die Rolle des Druiden in der heutigen Gesellschaft. Im Mai kommt der 63-Jährige nach Deutschland (siehe Info).
Im letzten Teil unserer Serie über Therapien und alternative Heilansätze, stellen wir die Physiotherapie vor, die zum einen mit der Krankengymnastik gleichgesetzt wird und zum anderen durch ein breites Spektrum möglicher Behandlungsformen darüber hinaus geht.
Was für den Menschen gut ist, kann auch für unsere Haustiere nicht schlecht sein. So verhält es sich auch mit der Krankengymnastik. Die Tier- und Humanphysiotherapeutin Kerstin Hasse hat das Standardwerk zum Thema Physiotherapie für Hunde geschrieben und legte damit erstmals einen leicht verständlichen Ratgeber für Profis und Laien vor. Mit VISIONEN sprach die ausgebildete Heilpraktikerin darüber, was man dabei beachten sollte und wann sich der Besuch beim Physiotherapeuten mit Hund, Katze oder Pferd lohnt.
Seit ihrer Kindheit war Christina Hachfeld fasziniert von Afrika. Doch als die Journalistin 1984 das erste Mal nach Kenia reiste, stellte sich das Land ganz anders dar, als sie es aus Missionszeitschriften kannte. Sie lernt an der Küste den Samburu-Krieger Lpetati Tapukai kennen. Nach mehreren längeren Aufenthalten beschließt Christina Hachfeld, ihre Heimatstadt Hannover zu verlassen, um Lpetati zu heiraten. Gemeinsam mit seiner Familie und fünf Adoptivkindern lebt sie in einem Dorf bei Maralai in Nordkenia. Ihr entbehr...
Gezielte Übungen können den Hormonspiegel beeinflussen und so die klassischen Begleiterscheinungen der Menopause beheben. Wir zeigen, wie Sie mit gestärkter Energie durch die Wechseljahre kommen.
Sanfter Druck und behutsame Berührungen sind der Hauptbestanteil der Craniosacralen Therapie. Das Ziel dieser Methode ist nicht die Behandlung eines Symptoms, sondern die Arbeit mit einem ganzen System, das stimuliert oder beruhigt wird, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.
Die Fähigkeit zur Medialität steckt in jedem Menschen, davon ist Beate Bunzel-Dürlich überzeugt. Die Berlinerin arbeitet seit vielen Jahren als Medium. In ihrem aktuellen Buch gibt sie eine leicht verständliche Anleitung, wie jeder seine unbewussten medialen Potentiale erkennen, trainieren und im Alltag einsetzen kann.
Wer seine medialen Fähigkeiten trainiert, kann sie auch zur non verbalen Kommunikation mit Tieren einsetzen. Die Heilerin und Tierkommunikatorin Eleha Wahuna Krug erklärt, worauf es dabei ankommt.
Im März und April ist es wieder so weit, kleine Plagegeister machen Wälder, Wiesen und Felder unsicher. Zecken sind auf dem Vormarsch und mit ihnen Krankheiten wie Borreliose, Babesiose oder FSME. Den optimalen Schutz gegen die winzigen Blutsauger gibt es nicht, dafür aber Möglichkeiten, den Stich des Spinnentiers zu vermeiden.
Jeder Mensch kann kreativ sein. Das künstlerische Potential steckt tief in uns und muss nur wieder entdeckt werden, sagt Julia Cameron. Und sie muss es wissen, lebt sie doch ihre Kreativität als Filmemacherin, im Theater, als Dichterin und Bestseller-Autorin voll aus.
Vielen Lesern wird Sylvie Winter besser bekannt sein als Gayan S. Winter, Autorin zahlreicher Selbsthilfebücher und Kartendecks. Die 60-Jährige hat sich einen langgehegten Wunsch erfüllt und endlich ihren ersten Roman veröffentlicht. Die Geschichte spielt in ihrer Wahlheimat Arizona und beschreibt den Selbstfindungsprozess einer jungen Deutschen und eines Navajo. Dabei thematisiert sie nicht nur die schwierigen Lebensumstände des Stammes auf seiner Reservation. Sylvie Winter will auch auf die Umweltvergiftung durch Uranabbau aufmerksam m...
Anfang der 1980er Jahre entstanden zwei Tarot-Kartendecks, die sich vor allem an Frauen wendeten, weil deren Schöpferinnen sich einfach zu wenig wiederfanden in den Klassikern von Crowley, Waite oder Visconti. Neben Ffiona Morgans Daughters of the Moon, das in Motiven und Ausrichtung einen ganz neuen Weg einschlug, entschieden sich Karen Vogel und Vicky Noble für ein Karten-Set, das sich zwar eng an das klassische System des Tarots anlehnte, in Symbolik und in seiner runden Form jedoch femininer ausgerichtet war.
Seit Jahrhunderten ist die Akupunktur ein fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. In den letzten Jahren setzen immer häufiger auch westliche Ärzte auf die Heilkraft der Nadeln. In unserer Serie stellen wir die verschiedenen Varianten der Akupunktur und verwandte Ansätze vor.
Ursprünglich wendeten die Chinesen die Akupunktur nur bei ihren Nutztieren an. Westliche Veterinäre setzen sie jedoch auch erfolgreich bei Haus- und Kleintieren ein. Die Tierärztin und Heilpraktikerin Brigitte Traenckner hat sich in ihrer Praxis auf die Traditionelle Chinesische Medizin spezialisiert.
Rhythmen durchdringen alle Bereiche des Lebens. Für Reinhard Flatischler Grund genug, dieses Potenzial zu nutzen. Der österreichische Komponist und Musiker entwickelte TaKeTiNa – ein pädagogisches Konzept, das sich an Therapeuten, Ärzte, Musikpädagogen, Musiker und interessierte Laien gleichermaßen wendet. VISIONEN sprach mit Reinhard Flatischler, der gemeinsam mit seiner Frau Cornelia weltweit Workshops anbietet, über die Anfänge und Einsatzmöglichkeiten...
Schwingung und Resonanz sind Grundprinzipien des Lebens, die sich zwei therapeutische Ansätze zu Nutze machen, die auf eine lange Tradition zurückblicken können: die Arbeit mit Klangschalen und Mantren. Vor rund 20 Jahren entwickelte Peter Hess die Klang- Massage-Therapie. Seine Methode wird erfolgreich in Praxen und Kliniken eingesetzt, um körperliche wie seelische Beschwerden zu behandeln. Die Arbeit mit Mantren ist zwar im östlichen Kulturkreis seit Jahrtausenden eine spirituelle Disziplin. Im Abendland wird die Heilwirkung durch Rezitation jedoch erst noch entdeckt. Die indische Ärztin Dr. Mohani Heitel setzt Mantren ein, um Therapien und Behandlungen zu unterstützen und die Selbstheilungskräfte zu fördern.
Stresstage im Büro, zu wenig Bewegung, da sind Verspannungen und Rückenschmerzen vorprogrammiert. Mit einer besonderen Technik, die verschiedene Heilansätze kombiniert, erhalten Körper und Geist Beweglichkeit und Energie zurück.
In ihrem viel beachteten Debütroman “Das Kairohaus” verwebt Samira Serageldin ihre Familiengeschichte mit dem außergewöhnlichen Schicksal einer jungen Frau, die wie Samira die Kulturen Ägyptens, Saudi Arabiens, Westeuropas und der Vereinigten Staaten kennen lernt. In ihrem Buch gibt Samira Serageldin auch erstmals einen Einblick in das Trauma einer Gesellschaft, die sich einst als privilegiert empfand und durch die politischen Umwälzungen in Ägypten fast alles verlor. Nur eins ist bis heute im Familienbesitz: Das Kairohaus.
Die Münchnerin Amrit Stein hat gemeinsam mit Tsering Topten Nelung eine tief bewegende CD mit tibetischen Dharma-Gesängen aufgenommen. Wie sie sich dieser Aufgabe genähert hat, verrät Amrit Stein im nachstehenden Interview.
Verschiedene Heilmethoden und Therapien, wie beispielsweise die Kinesiologie, die Craniosacrale Therapie, die Akupunktur oder die Physiotherapie, bieten eine Alternative oder eine Ergänzung zur Schulmedizin bei der Behandlung physischer und psychischer Erkrankungen. In unserer neuen Serie stellen wir einige dieser Ansätze vor. Den Anfang macht die Kinesiologie – eine Methode, die Energieblockaden löst, Stress abbaut und auch vorbeugend wirkt.
Die Einsatzmöglichkeiten der Kinesiologie sind längst nicht mehr allein auf den Menschen beschränkt. Auch Tiere können auf diese Weise Heilung erfahren und wieder in Balance kommen. Dabei spiegeln die Haustiere nicht selten ihre Besitzer und geben häufig den entscheidenden Impuls, ihren Menschen zu helfen, wie die Tier- Kinesiologin und Heilpraktikerin Karin Baja aus jahrelanger Praxis weiß.
Wie das gesamte Universum, so folgt auch ein Menschenleben bestimmten Rhythmen, die als grundsätzliche Mechanismen nicht nur den Ablauf der körperlichen und geistig-seelischen Entwicklung bestimmen, sondern auch wesentliche Einflüsse auf unsere Schicksalsgestaltung haben. Davon ist Penny McLean überzeugt, die sich in ihrem neuen Buch mit den Schicksalsrhythmen befasst, die uns in 7-Jahres- Zyklen immer wieder die Chance geben, aus Fehlern zu lernen.
Darf man einen Klassiker wie die Lenormand-Karten so neu gestalten, dass man sich ein Schmunzeln nicht verkneifen kann, wenn man die Motive betrachtet? Man darf! Denn wenn Judith Bärtschi ihre künstlerischen Finger im Spiel hatte, kann man sicher sein, dass selbst Madame Lenormand ihre Freude daran gehabt hätte.
Über fünfzig Romane für Erwachsene und Jugendliche hat Frederica de Cesco schon veröffentlicht. Darin verarbeitet die mit dem japanischen Fotografen Kazuyuki Kitamura verheiratete Italienerin oft Geschichten, die bei Nomaden, Indianern, in Tibet oder Japan spielen. Wir trafen die Wahlschweizerin kürzlich zu einem Gespräch.
Feuer, Erde, Wasser, Luft und Geist Gespräch mit Ulrike Ascher – die Elemente sind Teil des Lebens. Sie begleiten uns durch den Alltag, ob es uns nun bewusst ist oder nicht. Wenn jemand die Bodenhaftung verloren hat, hilft ihm die Konzentration auf das Erdelement. Plätschert eine Beziehung nur noch vor sich hin, braucht sie vielleicht eine Prise Feuer. Wie man herausfindet, ob ein Element über- oder unterrepräsentiert ist und was man tun kann, um das zu ändern, verrät die...
Es gibt kein System, das so schnelle und präzise Aussagen für alle Bereiche des Lebens machen kann wie die Numerologie. Seit mehr als zwei Jahrzehnten beschäftigt sich Christine Bengel nun intensiv mit dem Zahlencoaching und versichert, auch ein Laie, der keinen Draht zur Mathematik hat, kann die Numerologie lernen und für sich nutzen.
Die stimulierende und lindernde Wirkung, die ein Edelstein oder Kristall haben kann, ist seit Jahrtausenden bekannt. Das Wissen um die individuellen Schwingungungen und Energien eines Steines findet beispielsweise in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) seine Anwendung. Hierzulande gilt Michael Gienger als Pionier, wenn es um die Steinheilkunde geht. Der Experte und Gründer der Forschungsgruppe Steinheilkunde Stuttgart gibt im Gespräch mit VISIONEN Tipps, worauf man bei der Auswahl und Anwendung eines Steins oder Kristalls achten sollte und wie man sich vor Fälschungen schützen kann.
Tiere reagieren sehr sensibel auf Schwingungen und Energien. Die Tierheilpraktikerin Michaela Stark hatte bereits selbst positive Erfahrungen mit der Edelstein-Therapie gemacht und wollte sie deshalb auch bei ihren Hunden ausprobieren. Mit Erfolg. Dabei stellte sie fest, dass die Tiere häufig die Probleme ihrer Besitzer widerspiegeln.
Fasziniert von englischer Geschichte und Literatur wollte die amerikanische Bibliothekarin und Lehrerin Brenda Vantrease selbst ein Buch schreiben. 2005 legte sie ihren viel beachteten Debütroman Der Illuminator vor. Darin spielten die heimliche Übersetzung der Bibel ins Englische und die Reformation eine wichtige Rolle. Auch in ihrem neusten Werk Die Schriftenhändlerin bleibt Brenda Vantrease dem Genre historischer Roman treu. Erneut ist ihr ein fundiert recherchiertes farbenprächtiges und leicht lesbares Portrait einer Zeit...
Wenn man sich so lange und intensiv mit Träumen beschäftigt wie Klausbernd Vollmar, liegt es nahe, auch den Schlaf etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Für sein neues Buch fasste der Psychologe und Traum-Experte Wissenswertes rund ums Schlafen zusammen. Mit VISIONEN sprach er über Schlafrhythmen und die Unterschiede zwischen Lang- und Kurzsch...
Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wie die Antwort auf diese Frage ausfällt, hängt vom religiösen Hintergrund ab. Der Professor Markolf H. Niemz glaubt, in der modernen Physik Erklärungen für naturwissenschaftliche Phänomene gefunden zu haben, die Parallelen zu den Berichten von Menschen mit Nahtoderfahrungen aufweisen und stellt die These auf, dass die Seele beim Übergang ins Jenseits Lichtgeschwindigkeit erreicht.
Aura Soma gehört zu den Heilsystemen, die auf feinstofflicher Ebene wirken. Dabei werden die Energien aus Farben, Kristallen, Pflanzen und ätherischen Ölen miteinander kombiniert mit dem Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. In einem seiner seltenen Interviews spricht Mike Booth, Aura S...
Die Kelten nannten ihre Geschichtenerzähler Barden, für die Menschen in Mali übernehmen die Griots diese Aufgabe. Der Malier Habib Koité kommt aus einer Griot-Familie und wuchs mit dieser alten Tradition ebenso auf wie mit den musikalischen Einflüssen aus Europa, Amerika und seiner afrikanischen Heimat. Dort ist er längst ein Star, und auch die internationale Weltmusikszene feiert Habib als einen Künstler, dem es gelingt, eine Brücke zu schlagen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Moderne. Auf seinem neuen Album „Africi“ erzählt er Geschichten vom afrikanis...
Das Sterben gehört zum Leben. Doch wie kann man damit umgehen? Wie bereitet man sich auf das Unvermeidliche vor und wie begleitet man einen Sterbenden auf diesem Weg? Fragen, die sich auch Otmar Jenner stellte. In seinem Zentrum für energetisches Heilen in einem Berliner Ärztehaus kommt er in Kontakt mit Schwerstkranken. Nicht nur für sie hat...
Habe ich schon einmal gelebt? Wenn ja, wer war ich in dieser Inkarnation? Antworten auf diese Fragen kann eine spirituelle Rückführung geben. Die Reise in unsere Vergangenheit hat auch einen therapeutischen Nutzen, denn sie kann Hinweise auf emotionale oder gesundheitliche Blockaden geben. Über zwanzig Jahre beschäftigt sich Ursula Demarmels mit spirituellen Rückführungen. Was ihre Arbeit von einer klassischen Reinkarnationstherapie unterscheidet und wie sie diese ergänzt,...
Sie regen an oder entspannen, helfen einen klaren Kopf zu bekommen oder sorgen für ein angenehmes Raumklima. Die in der Aromatherapie eingesetzten Öle und Essenzen wirken auf ganzheitlicher Ebene, sprechen Körper und Geist gleichermaßen an. In unserer Serie über bewährte Heilmittel stellen wir eine Methode vor, die bereits in der Antike bekannt war, und sagen Ihnen, worauf bei der Anwendung zu achten ist.
Viele Menschen, die mit Tieren zusammenleben, haben eine besondere Beziehung und oft sehr enge Bindung zu ihnen. Wenn der Hund oder die Katze stirbt, hinterlassen sie eine große Lücke, und ihre Besitzer trauern nicht selten um den vierbeinigen Begleiter wie um ein Familienmitglied, das zu früh gehen musste. – Drei Bücher befassen sich mit diesem Thema und gehen dabei ganz unterschiedlich vor. Das Angebot reicht vom Ratgeber bis hin zum Lesebuch mit vielen Zitaten aus Literatur, Mythologie u...
Sie ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen des deutschen Fernsehens, schreibt erfolgreich Romane, die verfilmt werden, malt und hat der Göttin Aphrodite einen Garten gewidmet. Ruth Maria Kubitschek ist 76 und genießt ihr Leben in vollen Zügen. Mit VISIONEN sprach sie über ihre Liebe zu Indien, ihre Lebensphilosophie, die sie der Bhagavadgita entlehnt hat, und darüber, wie wichtig es ist loszulassen.
Wie funktioniert das Leben? Das Gesetz der Resonanz? Kann ich wirklich alles, was ich will, im Leben erreichen? Bin ich verantwortlich für all das was um mich herum geschieht? Wenn ja, wie funktioniert es? Wie erreiche ich erfüllte Liebe und eine gut funktionierende Partnerschaft, wie bleibe gesund und komme zu Wohlstand? Fragen über Fragen. Die Australierin Rhonda Byrne glaubt, eine Antwort darauf gefunden zu haben. Sie nennt diese Antwort The Secret – Das Geheimnis.
Mechthild Scheffer gilt international als die Wegbereiterin der Original Bach-Blütentherapie. Sie führt seit rund 30 Jahren das Werk von Edward Bach weiter und machte es im deutschen Sprachraum bekannt. Für unsere Serie über bewährte Heilmittel gibt die Expertin Antworten auf viele Fragen rund um die Bach-Blütentherapie.
Seit einigen Jahren werden die Bach-Blüten auch als Therapieansatz für Haustiere immer beliebter. Die Hundetrainerin Martina Albert hat gemeinsam mit ihrer Kollegin Michaela Feldhordt den bislang umfangreichsten Ratgeber zum Thema Blütenessenzen für Hunde vorgelegt, der nicht nur die Bach- Blüten ausführlich vorstellt, sondern Blütenessenzen aus Kalifornien und Australien einbezieht. Im Gespräch verrät Martina Albert, warum ihnen diese Auswahl so wichtig ist.
Eben noch war Boston auf einem Markt in Granada, und plötzlich findet sich der Teenager im Jahr 1492 in Andalusien wieder. In ihrem neuen Roman „Alhambra“ nimmt Kirsten Boie (Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2007) ihre Leser mit auf eine Zeitreise. Die 57-Jährige ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuch - autorinnen und wurde Trägerin des "Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2007". Im Gespräch mit VISIONEN verrät die Hamburgerin, warum sie der religiöse Schmelztiegel Grana...
Hektik, Stress und Anspannung prägen zunehmend den Alltag. Parallel dazu wächst der Wunsch, dem etwas entgegen setzen zu können. Entspannungstechniken wie das von dem Berliner Psychiater Johannes H. Schultz entwickelte Autogene Training sind eine Möglichkeit, funktionelle Beschwerden und psychosomatische Störungen zu lindern oder sich einfach von den Anforderungen des Alltags zu erholen.
Vor rund 130 Jahren entdeckte der deutsche Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler die Wirkung der Mineralsalze im Körper. Heute ist der Einsatz der nach ihm benannten Schüßler-Salze in Form von Tabletten, Salben oder Kombipräparaten kaum mehr aus der alternativen Medizin wegzudenken, denn es handelt sich um ein natürliches Heilmittel praktisch ohne Nebenwirkungen.
Allergien sind auf dem Vormarsch. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie die Auslöser, die sich in Kosmetik, Textilien, Nahrungsmitteln oder in der Luft befinden können. Ganz gegen eine Unverträglichkeit kann sich niemand schützen, aber das Risiko einer Allergie lässt sich reduzieren.
Wenn Lex van Someren auf Tournee geht, erwartet das Publikum immer ein Gesamtkunstwerk. Der in Baden Baden lebende Sänger, Tänzer, Komponist und Musiker versteht seine Arbeit als visionäre sakrale Kunst. Dabei setzt der Holländer gerne Klänge und Laute ein, die er als Seelensprache definiert.
Als Idan Raichel vor rund fünf Jahren sein Debütalbum veröffentlichte, setzte er neue Maßstäbe in der israelischen Musikszene. ‘The Idan Raichel Project’ ist nun daserste Album des 29-Jährigen, das in Deutschland auf den Markt kommt.
In seinem neuen Film „Die Liebe in mir“ thematisiert Regisseur Mike Binder Verlust, Trauer und die Bewältigung von Ängsten. Dabei besetzt er den vor allem durch platte Komödien bekannt gewordenen US-Schauspieler Adam Sandler gegen den Strich als einen gebrochenen Mann, der am 11. September 2001 seine Familie verloren hat.
Seit einiger Zeit geistern zwei Begriffe durch die Medien, die für Verunsicherung sorgen. Von Säuren und Basen ist da die Rede und davon, dass der moderne Mensch sich viel zu sauer ernährt, waswiederum zu einer Reihe teils sogar chronischer Erkrankungen führt. Was ist dran an der Diskussion und worauf sollte man achten?
Den Juli haben sich Potter-Fans schon seit Monaten dick im Kalender angestrichen. Denn das fünfte Abenteuer des Zauberlehrlings „Harry Potter und der Orden des Phoenix“ kommt in die deutschen Kinos und mit „Harry Potter and the deathly Hallows“ findet die Saga mit der entscheidenden Antwort auf die Frage, ob der Hogwarts- Schüler den dunklen Lord besiegen kann, ein Ende.
Denken kann das Gehirn verändern. Dies ist das Ergebnis neuester Forschungen. Damit ist das lange Zeit gültige Dogma, unsere Schaltzentrale sei unveränderlich, weil einmal abgestorbene Nervenzellen nicht mehr nachwachsen könnten, widerlegt.
Der natürlichste Bewegungsablauf des Menschen ist das Laufen. An der Art, wie ein Mensch läuft, lässt sich sein Seelenzustand ablesen. Davon ist der Benediktiner Mönch Frater Michael Bauer überzeugt. Denn die Seele läuft mit. Auch der indische Yoga-Meister Bhajan weiß um die heilsame Kraft des Laufens. Wir stellen zwei Laufmethoden vor, die Körper und Geist als Einheit sehen.
Pilgern auf dem Jakobsweg ist derzeit in aller Munde. Shirley MacLaine ist schon vor Jahren auf dem Pfad nach Santiago de Compostela gewandert und hat später ihre Erfahrungen aufgeschrieben. Nun liegt auch eine Hörbuchfassung vor. Mit VISIONEN sprach die Schauspielerin darüber, was sie zu der Reise bewegt hat und wie sich ihre Einstellung zum Tod verändert hat.
Sara Tavares war auf dem Weg, ein erfolgreicher Popstar zu werden. Doch die Portugiesin entschied sich, ihre kulturellen und musikalischen Wurzeln in Afrika zu suchen. Sie reiste in die Heimat ihrer Eltern und hörte dort zum ersten Mal von Lokua Kanza. Der Nigerianer hat afrikanische Stars wie Miriam Makeba, Papa Wemba oder Youssou N’Dour produziert und nahm die 29-Jährige unter seine Fittiche. Eine Entscheidung, die Sara nicht bereut hat. Das neue Album Balancé, das Sara nahezu im Alleingang aufnahm, ist ein echter Ohrwurm geworden.
Nichts ist entspannender für Körper und Geist, als ein heißes Bad. Kein Wunder, dass Wellness-Tempel ihr Angebot entsprechend ausrichten. Woher stammt die Liebe zum angenehm warmen Element und ist sie in anderen Kulturen ebenso ausgeprägt? Die französische Journalistin Colette Gouvion hat sich auf Spurensuche begeben und legt mit ihrem Bildband „Spa – vom arabischen Hamam bis zur modernen Wellness-Oase“ einen sehenswerten Streifzug durch die Badekultur vor.
Wie heißt du? Wohl eine der häufigsten Fragen, die wir kennen. Namen können Segen und Bürde sein. Sie können Rückschlüsse auf den Träger zulassen und Hinweise auf Vorfahren geben. Wie man das Geheimnis der Namen lüftet, kann sehr unterschiedlich sein. Ob die Suche nun spirituell oder rein wissenschaftlich motiviert ist, sie ist in jedem Fall spannend.
Jeder Mensch hat eine innere Uhr, die vorgibt, wann welche Organe auf Hochtouren laufen und wann sie ihre Leistung herunterfahren. Ernährt man sich gegen diesen Biorhythmus, kann das Folgen haben, die erst nach Jahren erkannt werden. Die Heilpraktikerin Angelika Wolffskeel von Reichenberg erklärt, worauf man achten sollte, und räumt mit so mancher festgefahrenen Ernährungsregel auf.
Machen uns negative Erlebnisse krank? Die Therapeutin Brandon Bays sagt ja. Schmerzhafte Erinnerungen könnten ein Grund für organische und seelische Erkrankungen sein. Das ist die Theorie, die hinter der Selbstheilungsmethode The Journey steckt, die von Brandon Bays entwickelt wurde.
Weltweit studierte Christan Rätsch schamanische Kulturen. Drei Jahre lang lebte er beim Stamm der Lakandonen in Südamerika. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse hat er in zahlreichen Büchern und Vorträgen weitergeben. Im Gespräch mit VISIONEN steht Rätsch dem Interesse am Schamanismus äußerst kritisch gegenüber.
Stress gehört für viele Menschen zum Alltag. Bis zu einem gewissen Grad ist er durchaus positiv, weil er uns Energie gibt. Aber was passiert, wenn man über das Ziel hinausschießt? sich zuviel zumutet und verpasst hat, die Notbremse zu ziehen? Bevor es so weit kommt, rät Professor Christoph M. Bamberger zum bewussten Umgang mit dem, was uns täglich belastet. Der Leiter des Medizinischen Präventions- Centrums Hamburg (MPCH) entwickelte deshalb das Konzeptder Stress-Intelligenz
Mediziner, Psychologen und Therapeuten setzen immer häufiger auf Mitarbeiter, die Flossen, Pfoten oder Hufe haben. Untersuchungen weisen nach, dass so genannte tiergestützte Therapien körperliche und seelische Beschwerden lindern und die soziale Kontaktaufnahme erleichtern können.
Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O für körperliche und geistige Fitness. Doch was da täglich auf den Teller kommt, kann noch mehr: Es fördert Heilungsprozesse und beugt Erkrankungen vor. Allerdings kommt es auf die Qualität und Zubereitung der Nahrungsmittel an.
1909 reiste Sigmund Freud gemeinsam mit C. G. Jung für eine Vortragsreihe über die Psychoanalyse in die Vereinigten Staaten. Doch obwohl ihm dort die in seiner Heimat verwehrte Anerkennung für seine Arbeit zuteil wurde, äußerte sich Freud nach seiner Rückkehr nur negativ über seinen Aufenthalt in der Neuen Welt. Seine Biografen spekulieren über die Gründe bis heute. Jed Rubenfeld hat sich in seinem ersten Roman so seine eigenen Gedanken dazu gemacht. Der Professor für Verfassungsrecht verwickelt Sigmund Freud in die Ermittlungen zu...
Ein Buch sorgt seit kurzem für Gesprächsstoff. Die Neuropsychiaterin Louann Brizendine will belegen, dass es einen kleinen, aber feinen Unterschied gibt zwischen dem Gehirn eines Mannes und dem einer Frau. Der Grundstein dafür wird bereits in der achten Schwangerschaftswoche gelegt. Mit VISIONEN sprach die Wissenschaftlerin über ihre These und wundert sich, warum sie so kontroverse Diskussionen auslöste.
Rund zehn Prozent der Deutschen leiden an behandlungsbedürftigen Ängsten. Für Außenstehende sind die Befürchtungen, Panikattacken oder Phobien oft nur schwer nachvollziehbar. Dass Platz- und Flugangst, Spinnenphobie oder die Furcht zu versagen einer Therapie bedürfen können, ist den wenigsten bewusst.
Allergien, Schlafstörungen oder Schmerzen, besonders wenn sie chronisch auftreten, bedeuten für die Betroffenen oft die ständige Einnahme von Medikamenten mit erheblichen Nebenwirkungen. In der alternativen Medizin hat sich in solchen Fällen die Bioresonanz- Therapie als ergänzende Maßnahme erwiesen, die nicht selten zur völligen Beschwerdefreiheit führen kann. Die Methode findet seit einigen Jahren auch in der Veterinärmedizin immer mehr Anklang.
Anfang März stellte Andrea Schacht ihren neuen historischen Roman Kreuzblume vor. Passend zum Thema hat sich die Bestsellerautorin dafür den Kölner Dom ausgesucht, um dessen Baupläne sie eine spannende Geschichte gewebt hat. Bekannt wurde die gebürtige Schleswig-Holsteinerin durch ihre Mittelalterkrimis mit der Begine Almut.
Die energetisierende und heilende Wirkung der Bäume ist in vielen Kulturen bekannt. Bauernregeln, Bräuche und Mythen haben viel Wissenswertes über ihre Kraft erhalten. Dabei geschieht die Heilung anders als in der Phytotherapie normalerweise üblich, hauptsächlich auf feinstofflicher Ebene.
Einen wichtigen Bestandteil des heidnischen Weges bilden die acht Feste im Rad des Jahres. Sie markieren zum einen die Wendepunkte der Sonne und zum anderen den Wechsel des Vegetationszyklus. Anhänger des Göttinnen-Kultes folgen außerdem den verschiedenen Aspekten der Großen Göttin durch das Jahr.
Der moderne Göttinnen-Kult bezieht sich auf die historisch und archäologisch nicht einwandfrei belegbare These einer ungebrochenen matriarchalen Linie, die sich angeblich bis ins Paläolithikum zurückführen lässt.
Ist die Lebensenergie eines Menschen geschwächt, gestört, gestaut oder beeinträchtigt, wirkt sich dies sowohl auf das Wohlbefinden als auch auf die gesundheitliche Situation aus und schafft die Grundlage für Krankheiten oder seelische Unausgewogenheiten. Um Körper und Geist wieder in Balance zu bringen, haben Frauke und Wilfried Teschler die Polarity Meridiantherapie entwickelt.
Seit nunmehr 30 Jahren erforscht John Matthews die Ursprünge der Gralslegende. Dabei förderte der Brite Erstaunliches zutage. So fand er Hinweise auf den Gral in den altindischen Veden. In einem spannenden Buch hat er seine Erkenntnisse für eine Bestandsaufnahme zusammengetragen. VISIONEN sprach mit dem passionierten Forscher.
Als Maxine Sanders in den 60er Jahren die Wicca-Tradition kennen lernte, hätte sich die streng katholische erzogene Britin kaum vorstellen können, dass sie das Hexenhandwerk auch 47 Jahre später noch ausüben würde.
Als Janet Farrar Wicca kennen lernte, entdeckte sie eine Art ­Spiritualität, wie sie ihr die christliche Kirche nicht bieten konnte: erdbezogen, das Göttliche in jedem Individuum und in der Natur sehend. Gemeinsam mit ihrem ersten Mann Stewart Farrar veröffentlichte die Britin Bücher, die Außenstehenden das Hexenhandwerk näher brachten. Doch in den 37 Jahren, die sie dem Wicca-Pfad nun folgt, hat sich ihre Sicht auf die alte Religion verändert, wie Janet Farrar im Gespräch mit VISIONE...
In den letzten drei Ausgaben von VISIONEN haben wir uns mit verschiedenen Aspekten der Beziehung zwischen Mensch und Tier beschäftigt. Mit einem Blick auf die Arbeit mit Krafttieren schließen wir die Serie ab. Nordamerikanische Indianer nutzen seit Urzeiten ihre Eigenschaften. Schamanen und Druiden wissen um ihre Ratgeber aus der Anderswelt. Die Aborigines suchen sie in Visionen, und auch die westliche Welt nimmt wieder Kontakt zu den Vermittlern zwischen den Welten auf. Selbst Therapeuten haben die Arbeit mit Krafttieren für ihre Praxis entdeckt.
Die innere Balance finden, wer wünscht sich das nicht? Allein das Wie scheint eine verzwickte Angelegenheit zu sein. Die Indianer Nordamerikas finden ihr inneres Gleichgewicht, indem sie die vier Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer in Einklang bringen. Peter Orzechowski macht dieses Wissen nun auch für Menschen zugänglich, die im Alltagstrott nach einer Möglichkeit des Ausgleichs suchen.
Einst allein religiös motiviert, ist das Fasten längst für viele ein fester Bestandteil des Lebens geworden. Die Gründe reichen vom Entgiften über Abnehmen bis hin zum einfachen Wunsch, sich nur wohl und vital fühlen. Wir geben Tipps, was beim Fasten zu beachten ist.
Fasziniert von Leonardo da Vincis berühmtem „Abendmahl“, begab sich der Journalist Javier Sierra auf eine mehrjährige Spurensuche nach den Geheimnissen des Bildes und seines Schöpfers. Die Ergebnisse seiner Nachforschungen verarbeitete der Spanier in seinem eben auf Deutsch erschienenen Roman „Das geheime Abendmahl“. Dabei ist ihm nicht nur ein spannender historischer Thriller gelungen. Er malt auch ein Sittengemälde Italiens zur Zeit der Medici. Mit VISIONEN sprach Javier Sierra übe...
Seit den 70er Jahren entdecken Frauen ihre weibliche Seite neu. Sie beschwören die Wiederkehr der Großen Göttin, verweisen auf matriarchalische Wurzeln in vorantiken Kulturen und beschreiten neue Wege als Hexen, Heilerinnen und Mystikerinnen. VISIONEN geht in den nächsten Ausgaben den verschiedenen Aspekten dieser Thematik auf den Grund.
So intensiv manche Menschen ihren Körper trainieren, so nachlässig sind sie mit ihrem Denkapparat. Forscher haben nachgewiesen, dass unser Gehirn ein Muskel ist, der fit gehalten werden muss, wenn er bis ins hohe Alter leistungsfähig bleiben soll. Ein paar einfache Übungen täglich reichen dazu schon aus.
Können Tiere denken, Entscheidungen treffen oder bewusst handeln? Können sie sich selbst erkennen, wenn sie in einen Spiegel schauen? Bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen sind den Forschern interessante Einblicke in das intellektuelle und emotionale Leben der Tiere gelungen.
Gegen alles ist ein Kräutlein gewachsen, behaupteten nicht nur mittelalterliche Mönche. Altes Pflanzenwissen ist heutzutage wieder ins Licht der Aufmerksamkeit gerückt. Besonders Frauen entdecken die natürliche Hilfe bei kleinen und größeren Beschwerden neu. Tees, Bäder und Tinkturen lindern nicht nur Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden, sie bringen außerdem Hormone in Schwung, stärken das Bindegewebe oder halten Viren in Schach.
Dem einen läuft sie davon, der nächste hat nie genug von ihr, dem dritten vergeht sie nicht schnell genug, während ein anderer zuviel von ihr hat. Die Zeit – sie betrifft uns alle gleichermaßen und doch jeden individuell. Wie geht man um mit diesem kostbaren Gut? VISIONEN geht der Zeitfrage auf den Grund.
„Der Mensch ist oft die größere Herausforderung als das Pferd“, ist Andrea Kutsch überzeugt. Die Frankfurterin ging bei Monty Roberts in die Lehre. Von dem berühmten Pferdeflüsterer lernte sie Equus, die nonverbale Kommunikation mit Pferden über Körpersprache. Im Herbst 2006 öffnete sie die Andrea Kutsch Akademie. In einem dreijährigen Studiengang können Interessierte dort alles über den gewaltfreien Umgang mit Pferden lernen.
Seit Jahrtausenden ist die heilende, stärkende, reinigende und immunisierende Wirkung von ­Ingwer, Zimt und Honig bekannt. Besonders in der kalten Jahreszeit sind die drei beliebt als Zutaten für süße und pikante Leckereien. Auch als Schönheitsgeheimnis genießen sie eine lange Tradition. Wir stellen die drei vielseitigen Gewürze vor.
Keine biblische Gestalt sorgt für so kontroverse Diskussionen wie Maria Magdalena. War sie nun eine Sünderin, eine Heilige oder gar die Lebensgefährtin des Jesus? Eine Spurensuche.
Seit ihrer Kindheit kommuniziert Gabriele Sauerland mit Tieren. In ihren Seminaren und den darauf aufbauenden Workshops gibt sie dieses Wissen weiter. Dabei legt sie Wert darauf, den Teilnehmern mit viel Ruhe Basiswissen zu vermitteln. Denn für sie zählt der Respekt vor den Geschöpfen, die mit ihr in Kontakt treten, mehr als ein schneller Erfolg.
Für Schamanen ist der Austausch mit Tieren nichts Außergewöhnliches. Doch wir haben längst verlernt, wie man sich mit unseren Mitgeschöpfen verständigt. In dieser Serie begibt sich Visionen-Redakteurin Claudia Hötzendorfer auf eine kommunikative Spurensuche. Kann man mit Tieren sprechen? Ja, sagt Carol Gurney. Die Amerikanerin ist ein Animal Communicator. Sie kann sich non-verbal mit Tieren austauschen, ihre Botschaften empfangen und Mitteilungen ihrer Besitzer übermitteln. Für Carol ist das keine besondere Gabe, sondern nur eine Sprache, die wir vergessen haben, aber wieder lernen können.
Der Anthropologe Jeremy Narby hat sich auf Spurensuche begeben. Er wollte Beweise für Intelligenz in der Natur finden und ist dabei zu interessanten Ergebnissen gekommen: Nicht nur der Mensch verfügt über eine unabhängige Intelligenz, Tiere, Pflanzen, Bakterien und der Superorganismus Biosphäre zeigen ebenfalls Formen von Intelligenz. Wissen, über das Schamanen seit Generationen verfügen – die moderne Wissenschaft entdeckt es dank Forschern wie Narby neu.
Gemeinsam mit seinem Team entdeckte der Ethnologe Bruno Baumann in Westtibet Beweise für ein seit 1200 Jahren versunkenes Reich, dessen vorherrschende Religion Bon war. Warum Shang Shung unterging und welche Rolle der Buddhismus dabei spielte, verrät Bruno Baumann im nachstehenden Gespräch.
Die Heilpraktikerin und Yoga-Lehrerin Petra Lazarus hat eine Körper-Seele-Therapie entwickelt, die sich mit dem Heilungsprozess zwischen der mikrobiologischen Ebene des Blutes und der Zellen bis hin zur Seele beschäftigt. Die Schnittstelle, die den Übergang vom fein- in den grobstofflichen Bereich markiert, macht sie durch die so genannte Dunkelfeld-Blutdiagnostik sichtbar.
In der Nähe des Todes haben viele Menschen das Gefühl, ihren Körper zu verlassen und jenseitige Landschaften wahrzunehmen. Sind diese Visionen besondere Träume oder verweisen sie auf eine andere Wirklichkeit? In einem überaus spannenden Buch geht der Journalist Joachim Faulstich diesen Fragen nach und gelangt dabei zu interessanten Erkenntnissen.
Der Kailash – der heilige Berg Tibets – ist jedes Jahr Ziel unzähliger Pilger und immer häufiger auch westlicher Touristen. Der Filmemacher und Autor Bruno Baumann hat seine ganz persönliche Beziehung zu diesem Kraftort in zwei lesensund sehenswerten Büchern zusammengefasst. Im VISIONEN-Gespräch zieht er kritisch Bilanz.
Ayurvedische Massagen und Ölanwendungen werden immer beliebter. Am angenehmsten sind sie natürlich, wenn ein Therapeut seinen Klienten damit verwöhnt. Wer sich gern selbst etwas Gutes tun möchte, kann die Abhyanga zu Hause selbst durchführen. Wir sagen, wie und worauf zu achten ist.
Vergleichbar mit einer Schaltzentrale, ist das Gehirn mit jedem Organ, jedem Nerv und jeder Zelle verbunden. Treten Störungen oder Blockaden auf, werden diese registriert und sofort Gegenmaßnahmen eingeleitet. Dies alles ohne unser Dazutun.
Selbstheilung ist möglich, davon ist Filmemacher und Buchautor Clemens Kuby fest überzeugt. Nachdem er sich in seiner letzten Regiearbeit “Unterwegs in die nächste Dimension” und dem dazugehörigen Buch erstmals ausführlich mit der Thematik des geistigen Heilens befasst hat, veröffentlichte Kuby gerade ein weiteres Buch, in dem er ausführlicher auf das „Wunder der Heilung“ eingeht.
Es war einmal ein dänischer Dichter, dessen Märchen ihn weltberühmt machten. Zu seinem 200. Geburtstag rief seine Heimat das internationale Andersen-Jahr aus und lenkte mit zahlreichen Veranstaltungen und Veröffentlichungen den Blick auf einen Mann, der sehr viel mehr war als ein Märchenerzähler.
Außergewöhnliche Kontraste bietet die Mongolei dem Reisenden und Fotografen Gregor M. Schmid. In einem wunderschönen Bildband hat er die wechselvollen Landschaften, die von der Wüste Gobi bis zum gewaltigen Altai-Gebirge reichen, und das Leben der Nomaden festgehalten. Im Gespräch mit VISIONEN verrät er, was ihn bei seinen Besuchen in einem vom Massentourismus erfreulicherweise noch recht unberührten Land besonders beeindruckt hat.
Lärm, Feinstaub, Elektrosmog oder Belastung von Lebensmitteln mit Pestiziden: Umweltgifte lauern überall. Ingrid Kraaz von Rohr hat Tipps und Vorschläge gesammelt, wie man feststellt, ob der Organismus langsam die weiße Fahne hisst, weil er die Umweltbelastungen kaum noch verarbeiten kann, und wie man dem entgegenwirken kann. Dies und mehr verrät die Heilpraktikerin im folgenden Interview.
Seine Bilder und Körperstudien sind weltberühmt, doch wer war dieser Mann, den viele für ein Universalgenie halten? Durch Dan Browns Roman “Sakrileg” rückte Leonardo da Vinci rund 550 Jahre nach seiner Geburt wieder ins öffentliche Interesse.
Das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse ist Indien. Wir nehmen dies zum Anlass den Subkontinent mit einer Bilder­galerie vorzustellen.
Serge Kahili King wurde von seinem Vater in die Huna-Tradition Hawaiis eingeführt. In Afrika arbeitete er sieben Jahre als Entwicklungshelfer. Reichlich Zeit, um die afrikanische Form des Schamanismus zu studieren, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken. Der Psychologe hat sich zur Aufgabe gemacht, die Prinzipien des Huna bekannt zu machen, die – wie er im nachstehenden Gespräch erklärt – einfach zu lernen und anzuwenden sind.
Island – die magische Insel hoch oben in Norden vereint atemberaubende Landschaften, eine alte Kultur voller Mythen und einen ganz besonderen, eng mit der Natur verbundenen Menschenschlag. In einem wunderschönen Bildband zeigt der Fotograf Patrick Desgraupes die Vielfalt dieses sagenumwobenen Eilands.
Die Heilpraktikerin und Yogalehrerin Anna Elisabeth Röcker setzt seit Jahren die Musiktherapie als eine Möglichkeit der Problemlösung in ihrer Praxis ein. In ihrem neuen Buch stellt die Münchnerin zwölf Musikreisen vor, die jeder zu Haus durchführen kann. Dabei geht sie auf Probleme ein, die viele Menschen kennen: Ängste, Ein samkeit, Selbstzweifel, Stress oder Sucht. VISIONEN sprach mit der Therapeutin unter anderem über die heilende Wirkung besonders der klassischen Musik.
AGBCopyright & DatenschutzImpressumKleinanzeige aufgeben