Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Ein Thema – sechs Facetten

Die Ausbeutung der Natur und das Ausrotten von Tierarten sind ein Merkmal vom moralischen Kollaps der Menschheit. Ein vollständiges Umdenken ist das Gebot der Stunde.

Der ökologische Selbstmord

Wenn die Erde wirklich unser Blut und unser Körper ist, begehen wir mit ihrer Zerstörung einen langsamen und qualvollen Selbstmord.

Ich will auf diesem Punkt nicht unnötig herumreiten und all die schaurigen Statistiken anführen, die besagen, dass wir gegenwärtig ungefähr hundert Arten pro Tag vom Erdboden verschwinden lassen oder die tropischen Regenwälder mit der Geschwindigkeit von einem Football-Feld pro Sekunde vernichten. Die Erde treibt wahrlich einer Katastrophe entgegen, und zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit könnte es jetzt sein, dass allein aufgrund von Umständen, die der Mensch selbst geschaffen hat, nicht einer von uns überleben wird, um den Hergang zu erzählen. Wenn die Erde wirklich unser Blut und unser Körper ist, begehen wir mit ihrer Zerstörung einen langsamen und qualvollen Selbstmord.

Ken Wilber

Abo Visionen

Sonderheft - GOTT?

Bücher-Special

facebook like us

vigeno visionen neu

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2021 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben