Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Myanmar

Im einstigen Birma – oder Burma – einem kleines Land, umgeben von mächtigen Nachbarn, hat der Glaube die Menschen ihr schwieriges Schicksal geduldig ertragen lassen – und die Hoffnung auf ein besseres nächstes Leben.

Das immer noch weitgehend unbekannte Land Myanmar, ehemals Burma, strahlt auf seine Besucher sofort eine anmutige Poesie voller prächtiger Farben aus. Aus saftigem Grün ragen über das gesamte Land verteilt viele Hundert, prachtvoll vergoldete Pagoden in den Himmel empor. Diese faszinierenden, mehrgeschossigen, turmartigen Bauwerke dienten ursprünglich dazu, verschiedene Reliquien erleuchteter buddhistischer Meister aufzubewahren. Sie befinden sich deshalb auch häufig an geographisch sowie spirituell bedeutsamen Orten. Die Einwohner des Landes, die Myanmare, leben in einer innigen, starken  Verbundenheit zu der sie umgebenden verschwenderischen Natur. So befindet sich der nahe der Stadt Kyaiktiyo liegende „goldene Fels“ an einem, aus geomantischer Sicht, ganz besonderen Ort: Der vulkanische Basalt steht hier frei auf einer 1.102 Meter hohen Felskuppe. Er thront – prächtig vergoldet – an  der Grenze eines trockenen Waldgebietes zu fruchtbarem Flachland, welches einen ausgesprochen ergiebigen Boden für die Landwirtschaft darstellt.  Buddhistische Pilger in Myanmar haben auch deshalb diesen Ort zu einem heiligen Wallfahrtsort auserkoren.

Anna Wiesemann

FOTO: Thinkstock

Abo Visionen

Sonderheft - GOTT?

Bücher-Special

facebook like us

vigeno visionen neu

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2021 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben