Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Intuitiv Gesund

Krankheit als Freund und Berater auf dem Weg zur Heilung. - Uns steht eine immer bessere Technologie für eine immer bessere Medizin zur Verfügung – und trotzdem steigt die Anzahl der chronisch Kranken. Was fehlt uns?

Uns fehlt die heilende Erkenntnis der Zusammenhänge zwischen Krankheit und der Chance, die sich dahinter verbirgt. Anstatt unseren Körper wertzuschätzen, seine Signale wahrzunehmen und dementsprechend zu reagieren, haben wir ein Verhalten erlernt, das unserer Natur schadet. Indem wir Symptome und Krankheit „negativ“ bewerten und schnell durch Tabletten „wegmachen“ wollen, missachten wir die körpereigene Kommunikation und berauben uns der Chance auf ganzheitliche Heilung und Entwicklung.

Auf den Körper hören

Jedes Signal, jedes Symptom, jede Emotion und jede Krankheit ist eine Botschaft unseres Körpers, der seine Befindlichkeit in der aktuellen Situation mitteilt. Wenn wir die Botschaft verstehen und die Aufgabe dahinter – meist eine Verhaltensänderung – erfüllen, löst sich das Signal auf und wir brauchen keine Behandlung. Tatsache ist, dass in der heutigen Gesellschaft das Verständnis für genau diese natürliche Kommunikation verloren gegangen ist. Um weiter zu „funktionieren“, überhören wir die lästigen Signale, bis aus den Signalen Symptome einer manifesten Erkrankung werden und unser Körper in die „Reparatur“ muss. Dann aber geben wir die Verantwortung für unsere Gesundheit in die Hände eines Arztes, der uns schließlich „gesund machen“ soll.

Dieses Verständnis von Gesundheit und Krankheit führt zu diesem hohen Krankenstand und dementsprechend zu einer Abhängigkeit von Ärzten, Tabletten und Behandlungen. All das muss nicht sein.

Der Prozess der Heilung

Die Wahrheit ist: Der menschliche Körper ist so intelligent, dass er ganz von allein Gesundheit anstrebt. Vorausgesetzt, wir blockieren den Heilungsprozess nicht, sondern lassen ihn zu.

Unsere Aufgabe besteht darin, diese körpereigene Kommunikation zu erlernen und ständig aufrecht zu erhalten. Dabei ist es wichtig, anstatt zu bewerten, nur genau zu beobachten: Sobald unser Körper aus dem Gleichgewicht zu geraten droht, sendet er uns Signale, die uns zeigen, dass seine Bedürfnisse aktuell – oder womöglich schon länger – nicht oder nicht ausreichend berücksichtig werden. Wenn wir die Bedürfnisse dahinter erfüllen, hat er keinen Grund mehr diese Signale zu senden und kehrt in die Homöostase – das Fließgleichgewicht – zurück. So wird jede Botschaft erlöst, die Aufgabe dahinter befolgt und „Krankheit“ als Lehrer wird nicht mehr gebraucht.

Kommunikations-Codes In Wahrheit ist Krankheit eine Information über ein „nicht lebensgerechtes Verhalten“. Eine Disharmonie „geht in Form“ und wird zu einem Symptom, damit wir die Information dahinter verstehen können.

Schmerz ist der eine „Kommunikations-Code“ des Körpers. Ich fordere meine Patienten dazu auf, den Schmerz genau anzuschauen und zu beschreiben: Wie stark ist er, wo sitzt er, welchen Charakter hat, wann stellt er sich ein, was löst ihn möglicherweise aus, was schafft Linderung…? Der zweite Kommunikations-Code sind psychische Beeinträchtigungen durch starke Emotionen, die erkundet werden wollen: Wie stark ist die Wut/Trauer/Angst/Sorge, wo sitzt sie (Hals, Brust, Bauch), was verbessert deine Gefühlslage…? Haben wir das Symptom ernstgenommen und seine Botschaft verstanden, können wir die Ursachen dafür ausmachen und beheben.

Der Weg zur Heilung ist einfacher als viele meinen, denn es sind im Wesentlichen sechs Lebensbereiche, in denen Gesundheitsstörungen durch ein Zuwenig oder ein Zuviel entstehen: Hat der Körper ausreichend guten Schlaf und ausgewogene Ernährung bekommen? Hat er ausreichend Bewegung und Belastung, bekommt er aber auch zwischendurch Pausen und Entspannung? Und nicht zuletzt brauchen wir für unsere ganzheitliche Gesundheit soziale Beziehungen und Nähe sowie geistig fördernde Aktivitäten und Interessen. Anhand dieser sechs Punkte können wir erkennen, welche Verhaltensänderungen angezeigt sind. Ein Symptom kann erst verschwinden, wenn die Botschaft erkannt, die Aufgabe dahinter erfüllt und ein Entwicklungsschub erfolgt ist.

Auslöser und Ursache

Viele sehen Krankheit als Zufall, Schicksalsschlag, als etwas, das man „wegmachen“ muss. Mit dieser Einstellung wird das Leben zum ständigen Kampf. Wenn wir aber den tieferen Sinn hinter der Krankheit verstehen und die Aufgabe dahinter lösen, kommen wir weg von der schmerzhaften Erfahrung hin auf den heilenden Weg der Erkenntnis.

Dabei müssen wir zwischen Auslöser und Ursache unterscheiden: Auslöser einer Krankheit können z. B. Bakterien, Viren oder ein Unfall sein. Die wahre Ursache aber liegt immer in meinem vorherigen Verhalten.

Selbstverantwortung

Dieser Weg setzt voraus, dass wir selbst die Verantwortung für unseren Körper, unsere Gesundheit und unser Leben übernehmen. Jedes Mal, wenn wir jemanden anders – den Arzt, den Partner, die Eltern – verantwortlich für unser Wohlergehen machen, entmachten wir uns selbst und berauben uns unserer eigenen Kraft. Denn jedes Mal, wenn wir unserer eigenen Wahrnehmung misstrauen und stattdessen unser Leben auf Erfahrungen anderer Menschen aufbauen, entfernen wir uns von uns selbst. Jemand anderes – egal ob Therapeut, Arzt oder Freund – kann uns nur sagen, was nach seinen Körperwahrnehmungen das Beste ist.

Die Wahrheit ist: Niemand außer dir selbst steckt in deinem Körper und kann wissen, was für dich, deine Gesundheit und dein Leben insgesamt das Richtige ist. Wenn du ein selbstbestimmtes, gesundes, freies Leben führen möchtest: Übernimm selbst die Verantwortung für deine Gesundheit, verstehe deinen Körper, seine Bedürfnisse und Signale, höre auf deine innere Stimme und werde jetzt dein eigener innerer Arzt!

  Dr. med. Christina Barbara Petersen

Information & Inspiration
Dr. med. Christina Barbara Petersen: Intuitiv gesund. Werde dein eigener innerer Arzt! Mankau Verlag, 2021.

Christina Petersen, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Ärztin für TCM, hat schon während der Facharztausbildung gemerkt, dass Krankheit im Kopf beginnt, dass aber auch Heilung im Kopf entsteht. Ihre Vision ist es, dass möglichst viele Menschen lernen, ihrem Körper zu vertrauen und auf ihn zu hören.
Homepage: intuitiv-gesund.de

FOTO: Mankau-Verlag

Abo Visionen

Sonderheft - GOTT?

Bücher-Special

facebook like us

vigeno visionen neu

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2021 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben