Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Mut zur Veränderung!

Klosterauszeit in drei Schritten. Corona bald zu Ende – und was dann? Diese Krise hat sichtbar gemacht, wie unglücklich viele im Beruf sind.

 Ein neues Wort macht die Runde: „Corona- Burnout“. Nicht wenige Berufstätige träumen von einem Aussteigen aus der Arbeitswelt. Doch was kann man ohne Existenzgefährdung tun? Wenn man die Sinnfrage in einer kurzen Auszeit richtig stellt, braucht man nicht unbedingt einen Ausstieg, um der eigenen Berufung gerecht zu werden.

Der Anteil der Burnout-Betroffenen am Krankenstand der Berufstätigen war bereits in den Jahren vor der Corona-Krise deutlich angestiegen. Wenn die berufliche Aufgabe keinen Sinn vermittelt und Menschen an ihrem wahren Selbst vorbei arbeiten, fragen sich Berufstätige irgendwann, ob die ursprüngliche Berufswahl falsch war.

 Guido Ernst Hannig

FOTO: © Kloster Jakobsberg

Mehr VISIONEN?

Dieser Teaser zeigt einen kleinen Ausschnitt der April/Mai-Ausgabe.

Hat es gefallen? Das neue Heft gleich hier bestellen.

Die digitale Ausgabe findest du gleich hier!

Du willst Visionen nicht verpassen? Dann ist das Abo genau richtig!
Viel Freude und Inspiration beim Schmökern!

Sonderheft - GOTT?

Abo Visionen

Bücher-Special

facebook like us

 

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2022 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben