Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

1971 – US-Außenminister Henry Kissinger reist nach Peking, um den Besuch von Präsident Richard Nixon vorzubereiten. Im üblichen Pressetross begleitet ihn ein Korrespondent der New York Times, James Reston.

 Reston bekommt in Peking akute Blinddarmentzündung. Er wird operiert…

Danach werden drei Nadeln in seinen Körper gestochen: in den rechten Ellbogen und unter die Knie… Nach zwanzig Minuten derart punktgenauer Therapie lösen sich seine postoperativen Schmerzen. James Reston ist von dieser Behandlung so begeistert, dass er einen Artikel darüber schreibt – für die Titelseite der New York Times vom 26. Juli 1971.

Now about my operation in Peking

Im Mittelpunkt von Restons Bericht stehen die so ungewöhnlichen wie wirksamen Heilmittel seiner Schmerzen: feinste Nadeln.

 FS

PDF bestellen

Foto(s): gettyimages

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

nach oben