Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Weisheit

Editorial März

Liebe Leserinnen und Leser,
morgens, direkt nach dem Aufwachen ist die Verwirrung bei vielen Menschen erst einmal groß.

Editorial März

Liebe Leserinnen und Leser,

wenige andere Themen bewegen uns Menschen seit ewigen Zeiten so sehr und so stark wie die Liebe.

Editorial März

Liebe Leserinnen und Leser,
ganz ehrlich, mal Hand aufs Herz – wann haben Sie das letzte Mal so ganz vollständig, unvoreingenommen und losgelöst von äußeren Zwängen auf Ihr Herz gehört? Der Schlüssel zu einem zufriedenen und glücklichen Leben liegt allein in uns selbst!

Editorial November

Liebe Leserinnen und Leser,

je komplexer die Welt, um so einsamer der Mensch.

Editorial November

Liebe Leserinnen und Leser
zu dieser Jahreszeit, wenn wir deutlich spüren, dass die Natur sich langsam zurückzieht, dass nach dem Werden und Blühen ein Hauch des Innehalten, des Rückzugs und des Vergehens über vielem liegt, beschäftigt sich VISIONEN gern mit dem faszinierendem Thema Wiedergeburt.

Editorial Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,
spüren Sie auch, wie sich jetzt in der „Zwischenzeit“, den Wochen und Monaten zwischen Sommer und Winter, ganz vieles verändert, vor unseren  Augen, draußen in der Natur, aber auch in unserem Inneren, in unserem Gemüt.

Editorial Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,

Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.

Editorial Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,
jeder von uns verfügt über eines, viele realisieren das aber zu selten oder gar nicht, einige haben sogar Angst davor: unser Unterbewusstsein.

Editorial Oktober/November

Osho sehnte den Tod des Egos als Beginn des wahren Lebens herbei und Eckhart Tolle spricht heute vom Ego als der Geisteskrankheit, der gegenwärtig viele Menschen verfallen sind.

Editorial Oktober/November

Wer die Entwicklungen in den letzten Wochen und Monaten medial mitverfolgt hat, der sah immer häufiger Menschen, die aus nichtigen oder banalen Beweggründen gewalttätig und aggressiv wurden.

Editorial Oktober/November

„DIE ZUKUNFT GEHÖRT DENEN, DIE AN DIE WAHRHAFTIGKEIT IHRER TRÄUME GLAUBEN.“ Eleanor Roosevelt

Editorial September

„Heimkehr zur Wurzel heißt: Stille. Stille heißt: Rückkehr zur Bestimmung. Rückkehr zur Bestimmung heißt: Ewigkeit. Erkennen des Ewigen heißt: Erleuchtung“ - Lao-Tse

Editorial September

Liebe Leserinnen und Leser,
wir leben in einer wahrlich rastlosen Zeit, die täglich Neues bringt und in vielen Menschen verstärkt sich daher das Gefühl „Nichts ist so beständig wie der Wandel“ – so, wie das Heraklit von Ephesus bereits ca. 500 vor Christus formuliert haben soll.

Editorial September

Liebe Leserinnen und Leser,

Glück und Zufriedenheit, so lauten jene beiden hohen Güter, nach denen die meisten von uns streben, bewusst oder unbewusst.

Ehrenamt - Vom Glück der Selbstlosigkeit

Sich für das Wohl von Menschen, Tieren und der Umwelt engagieren, Zeit und Energie investieren, ohne dafür etwas zu erwarten: Die „Live To Love – Germany Stiftung“ ist ein positives Beispiel für ehrenamt lichen Einsatz. Lebe, um zu lieben – der Name ist Motivation, ist Wurzel des Handelns und ein spiritueller Weg über alle Religionen hinweg.

Einfach schön ist…

…nicht der perfekte Mensch da auf dem Bildschirm. Einfach schön ist ganz lebendig sein. Schön fühle ich: in mir, in diesem Moment, in dieser Situation. Einfach schön ist, was mich jetzt tief bewegt – VISIONEN probiert das einfach mal aus. Zusammen mit dem Jetzt- Gerald Weischede.

Elena Brower - Du bist der Autor deines Lebens!

Jeder von uns erlebt dunkle Momente. Man zweifelt, man fühlt sich ausgeschlossen und minderwertig. Ich habe gelernt, dass in mich gehen der einzige Weg aus diesem Sumpf ist.”

Entwickeln Sie Ihren SQ!

Was haben Mahatma Gandhi, Albert Schweitzer und Nelson Mandela gemeinsam? Ein hohes Maß an Spiritueller Intelligenz. Cindy Wigglesworth, Gründerin von Deep Change, hat die Fähigkeiten spirituell intelligenter Menschen untersucht und das SQ21-Modell entwickelt.

Erfolg – und dann?

Wir treffen uns in Tübingen vor dem Hauptbahnhof. Alexander Dill packt seinen Koffer in mein Auto, holt zwei Handys aus der Jackentasche und redet:

Erfüllt leben - entfache dein inneres Feuer

Christoph Schlick, ehemaliger Benediktinermönch und Leiter des von ihm gegründeten SinnZENTRUMS in Salzburg, erklärt im Interview, wie man mit Freude und Leichtigkeit zum Schöpfer eines erfüllten Lebens wird.

Sonderheft - GOTT?

Abo Visionen

Bücher-Special

facebook like us

 

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2022 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben